Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Nadelangst
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Nadelangst

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Angel19
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.10.2004
Beitrge: 45
Wohnort: Niedersterreich

BeitragVerfasst am: 31.10.04, 19:47    Titel: Nadelangst Antworten mit Zitat

hallo!

ich bin 19 und wohne in sterreich...

schon seit ich denkn kann hab ich extreme panik vor nadeln ohne ein besonders schlechtes erlebnis gehabt zu haben...

ich sehe ein dass ich mich impfen lassen sollte genauso wie blutuntersuchungen auch nicht schlecht wren---doch jedesmal wenn mir jemand mit einer nadel entgegenkommt bricht die panik aus-egal wie sehr ich mich anstrenge ruhig zu bleiben--ich schreie, weine und werde sogar gewalttig!!!

welche arten der angstbekmpfung gibt es?
was wird dabei gemacht und wielange dauertes es?
Wieviel kostet es und was bernimmt die krankenkasse?

bin dankbar fr jede info bzw auch tips zu guten rzten in niedersterreich, wien, obersterreich, burgenland und steiermark

wre toll wenn mir jemand helfen knnte!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.