Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Spezielle Herzschrittmacher Funktionen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Spezielle Herzschrittmacher Funktionen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Medizintechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
aberant@gmx.de
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.09.05, 22:26    Titel: Spezielle Herzschrittmacher Funktionen Antworten mit Zitat

Hallo
ich schreibe gerade an einer Diplomarbeit die sich mit Herzschrittmachern befasst. Leider ist dass nicht ganz mein Studiengebiet. Auf meine speziellen Fragen konnte mir bisher kein Buch eine Antwort geben. Vielleicht kann mir hier jemand bei ein paar Fragen weiterhelfen.

Kann die Schrittmacher Impulsdauer bei Zweikammersystemen von Kammer und Atrium variieren?


Wann und vorallem an welcher Stelle im Erregungsablauf stimmulieren Antitachykarde Schrittmacher?


Mit welcher mpulsenergie und Impulsamplitude stimuliert ein ICD?


Wie erscheinen Biatriale oder Biventrikulre Schrittmacher im NBG Code?

in welchem Abstand werden rechter und linker Vorhof bzw. Kammer bei biventrikulrne bzw. Biatrialen SM stimuliert?

Wie sieht das Oberflchen EKG bei Biatrialen bzw. biventrikulrne SM aus?


Vielen Dank fr die Hilfe
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik Eichhorn
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 1343
Wohnort: Hansestadt Greifswald

BeitragVerfasst am: 19.09.05, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Thomas,

Sie verlangen ja die halbe Diplomarbeit Smilie

Ich kann auch wirklich nicht alle Fragen ad hoc beantworten, was ich wei geb' ich aber gerne prei.

Zitat:
Wie erscheinen Biatriale oder Biventrikulre Schrittmacher im NBG Code?


Dazu wurde vor einiger Zeit das internationale Schrittmacheralphabet um zwei Stellen erweitert. An fnfter Stelle erscheint ein biventrikulres System mit einem D fr DUAL.

Zitat:
Wie sieht das Oberflchen EKG bei Biatrialen bzw. biventrikulrne SM aus?


Biatriale Systeme sind mir nicht bekannt (bin fr Links dankbar). Bei biventrikulren Systemen erscheint der QRS (Kammer)-Komplex schmal, anstatt schnekelblockartig deformiert, wie bei herkmmlichen Systemen. Schlielich kontrahieren beide Ventrikel jetzt wieder synchron ohne das die langsamen Stromkfer den Umweg von der rechten Kammer aus nehmen mssten.

Ich hoffe Ihnen mit meiner , zugegebenermassen plastischen Beschreibung Smilie , geholfen zu haben.
_________________
Erik Eichhorn
Lehrrettungsassistent
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und prklinische Notfallmedizin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Medizintechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.