Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - DANKE!*
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

DANKE!*

 
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Klinische Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ulihoecklin
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beitrge: 4
Wohnort: 79539 lrrach

BeitragVerfasst am: 26.09.05, 19:51    Titel: DANKE!* Antworten mit Zitat

Betreff: Vielen Dank!* Winken (dies zu ihrer Information/bitte zuende lesen)
Datum: Mon, 26 Sep 2005 20:18:13 +0200 (MEST)

sehr geehrte Damen und herren;

anbei mchte ich mich bei ihnen bedanken,fr den bzw die gesundheitlichen
ratschlge!*

auch meiner hand gehts etwas besser,ich glaube es sieht schlimmer aus als es
tatschlich ist (die handgeschichte,na ja nicht gerade gut),aber weil ich h
(bldmann) zuviel bier gedrunken habe,weil aber wissen sie es regt mich halt
immer wieder auf wenn ich in richtung psychatrie freiburg denke,was die mir
dort fr ein scheiss bzw sogar versuche mit glianimon und disperihaldol
gemacht haben,das ist meiner meinung nach pfuscherei und ein
folterknast,also wenn ich jemals wieder in die psychatrie komme? (oder
gebracht!?*) werde mchte ich nach emmendingen,weil die es dort viel besser
knnen die menschen gesund machen.

auch htte ich das arkineton nicht htte ich mich schon lange selber
umgebracht?,weil die nebenwirkungen vom lyogen dermassen schmertzlich
sind,das es nur akzeptabel,und verschrieben werden sollte,darf,knnen wrde
und sein mit eben dem arkineton.

wissen sie mir gehts echt super,wirklich dies drfe an meiner
arbeit an mir selbst in zusammenhang mit dem dr. herr ...... seinem
antidepressiva (tofranil und den anderen MEDIS liegen).

davon reicht 1 ne mirkotablette morgends mir mit den andern
medikamenten!.wirklich suuuper.aber ich will nicht zu viel euphorie damit
ausdrcken,denn jeder mensch reagiert anders?.-

bei mir siehts so aus:

Morgends:
6 mg lyogen (1 tab) + 4 mg arkineton retard (1 tab) + (1 tab) tofranil
(25m!*g)milligramm.

bei bedarf mittags: (wenns mir schlecht geht:)
4 mg lyogen (1 tab) + (1 tab) 2-4 mg arkineton retard

abends:
6 mg lyogen + 1 arkineton und neurocil 5-20 tropfen zum schlafen,(wenn ich
nicht einschlafen kann oder mde werde,angepasst an mein zustand.)

ich glaube da bin ich auf einem guten weg in die zukunft damit,+ usw...
(oh jee meine hand ,aber das muss einfach von selber wieder gut werden,weil
ich depp natrlich damit auf mein holztisch schlug,aus wut)
Pfeil
bitte betrachten sie diese mail bitte vertraulich fr sich weil es ja nun
mein geheimniss bleiben soll,gell????= Idee Idee Idee

grsse ihr herr uli hcklin.


--
M.f.G.!* ihr Uli Hcklin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ulihoecklin
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beitrge: 4
Wohnort: 79539 lrrach

BeitragVerfasst am: 26.09.05, 20:09    Titel: ich drink.... Antworten mit Zitat

.. Pfeil ..----> ich drink kein bier mehr dazu,denn es macht hohl was sicher auch in ihrem interesse sei/ist. Idee Idee Idee

grsse ihr herr u.hcklin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Klinische Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.