Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Soziale Angst
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Soziale Angst

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 30.10.04, 22:24    Titel: Soziale Angst Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe ein extrem geringes Selbstbewusstsein. Weinen
Jetzt habe ich mich im Internet schlau gemacht und rausgefunden, dass es sich wohl um soziale Angst handelt.

Ich mchte jetzt unbedingt eine Therapie machen, da ich jetzt angefangen habe zu studieren und dort stndig Vortrge halten muss usw.

Das ist ein absoluter Horror fr mich. Aber nicht nur bei Vortrgen kriege ich so eine Panik (das geht ja vielen Leuten so).
Ich habe allgemein Angst vor Situationen, in denen ich im Mittelpunkt stehe.
In der Schule habe ich mir ein Zeugnis nach dem anderen versaut, weil ich nie was gesagt habe, und daher im Mndlichen immer eine 6 gekriegt habe.
Wenn ich im Mittelpunkt stehe, kriege ich oft einen roten Kopf oder fange an zu schwitzen etc. Verlegen
Ich kann auch schlecht vor anderen Leute essen usw.
Ich knnte hier einen Hundert-Seiten-Bericht schreiben, aber ich denke mal das gengt hier.

Meine Frage ist nun, an wen ich mich wenden muss und wie ich anfangen soll.
Wie finde ich den richtigen Therapeuten, was bezahlt die Krankenkasse, welche Therapie ist angebracht, was gibt es sonst noch wichtiges zu sagen.

Wr nett, wenn Sie mir weiterhelfen knnen.

Vielen, vielen Dank.
Nach oben
Charlie
Gast





BeitragVerfasst am: 02.11.04, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Warum machst du keinen Rhetorik-Kurs ?
Nach oben
julia
Gast





BeitragVerfasst am: 02.11.04, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

ich wei, wovon du schreibst. als ich mit dem studium begonnen habe, war es fr mich auch hchst unangenehm, wenn ich ein referat halten mute oder in seminaren einen mndlichen beitrag liefern mute. oft habe ich mich dann nur auf die situation als solche fixiert. ich wurde rot, mein puls beschleunigte, meine stimme wurde zittrig und unsicher und ich habe mich nur darauf konzentriert, auch ja nichts falsch zu machen. das fhrte natrlich immer wieder zu blockaden, so dass ich im gesprch den roten faden verlor oder besser gar nichts mehr uerte. im laufe des studiums habe ich dann ein zustzliches fach studiert, sprechwissenschaften. dabei handelt es sich um die ausbildung zum professionellen sprecher. man mu unter anderem rhetorik-kurse besuchen - die ich trotz aller anfnglichen berhrungsngste fr uert sinnvoll halte - man wird auf video aufgezeichnet, gibt sich gegenseitig feedback und es werden klare regeln im umgang miteinander aufgestellt. bald wirst du dabei feststellen, dass alle im gleichen boot sitzen und du nicht allein bist mit deiner unsicherheit. mittlerweile bin ich bei meiner abschlussarbeit angelangt und in ein paar monaten fertig mit dem studium. schon allein diese tatsache bringt mir ein enormes ma an selbstvertrauen, weil ich es geschafft habe, gegen meine anfnglichen ngste und sozialen phobien anzugehen. mit der zeit und mit dem 25. referat wird man so routiniert, dass einem die situation nicht mehr viel ausmacht und ich sogar mit worten wie "professionell, erfahren, souvern" beim feedback beschrieben werde. schon allein das wissen, wie du auf andere menschen wirkst, kann dir helfen, mehr selbstvertrauen in deine beitrge zu bringen. ich denke bei einer therapie wirst du dein problem genauso in angriff nehmen mssen und dich mit derartigen situationen direkt konfrontieren mssen. die meisten universitten bieten rhetorik-kurse oder hnliches fr hrer aller fakultten an. nur mut!

alles gute!
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 03.11.04, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen, vielen Dank fr die Antworten.

Werde das auf jeden Fall in Angriff nehmen.

Danke sehr.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.