Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Mit dem Fuss umgenickt
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mit dem Fuss umgenickt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mellimaus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beitrge: 164
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.12.05, 00:06    Titel: Mit dem Fuss umgenickt Antworten mit Zitat

Ich hatte gestern abend einen kleinen "unfall". Ich bin getrauchelt und dann mit dem re. Fuss weggeknickt Geschockt
Abends ging das laufen noch, tat zwar weh aber es ging. Morgend wollte ich zur Toilette und hab festegestellt das ich so gut wie nicht mehr auftreten konnte. Ich kann wenn, dann nur die Innenkante des Fues belasten. Den Fuss flach aufstellen und abrollen geht gar nicht! Ich war dann heute im KH zum rntgehn. Diagnose: Distorsion 1. Grades, keine Fraktur.
Der Arzt hat Voltaren drauf gemacht und einen Mullwickel drumgewickelt. Das wars. Ich hab den ganzen Tag den Fu hochgelegt und gekhlt. Besser wird es nicht. Ich kann nach wie vor nur sehr schlecht laufen.
Meine Frage is un ob das alles soweit normal ist oder ob ich nchste Woche doch noch mal zum Orthopden gehen soll.
Kann ich noch irgendwas tun das es schnell besser wird?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 11.12.05, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ja, das ist normal. Die Heilung braucht Zeit. Aber ich mchte Ihnen auf keinen Fall abraten, zum Arzt zu gehen. Er kann Ihnen auch eine Prognose sagen, wie lange der Heilungsverlauf voraussichtlich bei Ihnen dauern wird. Aber auch eine Distorsion ist eine Verletzung. Und die Unbeweglichkeit des Fues ist ein Schutz vor weiteren Verletzungen.
Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Josef Neffe
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.07.2005
Beitrge: 112
Wohnort: Pfaffenhofen

BeitragVerfasst am: 18.12.05, 14:27    Titel: Es geht weg.................. Antworten mit Zitat

Mir ist das in meinem Leben etwa 5mal passiert, danach war das Bein immer fr Wochen geschwollen und schmnerzte und ich sprte es nach 1 Jahr immer noch. Als es mir vor ca. 5 Jahren in Meran passierte, lief es erstmals ganz anders. Ich war so richtig satt nach auen aufgetreten und weggeknickt da es krachte.
Erstmals dachte ich an das, was ich anderen immer fr Problemflle lehre.
Ich nahm die Sache "selbst in die Hand", d.h. ich setzte mich sofort hin, zog den Schuh aus und strich mit der Hand immer ber den Knchel zu den Zehen aus. Dabei wandte ich Cous Schnell-Suggestion: "Der Schmerz geht weg,weg, weg, weg, weg, weg, weg, ......" an, etwa 5 Minuten lang. Ich sprte, wie sich im Fu eine Blockade aufbauen wollte, aber das ging nicht, es blieb alles in Flu. Ich bin danach noch fast eine Woche in Sdtirol herumgelaufen, sogar ziemlich viel, aber abgesehen davon, da ich den Fu einige Tage sprte, war nichts. Keine Schwellung, kein Schmerz, nichts.
Ich gre herzlich.
Franz Josef Neffe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mellimaus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beitrge: 164
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 27.12.05, 01:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich melde mich auch noch einmal zu Wort. Es ist na nun schon ein Weilchen her mit dem Umknicken.
Leider bin ich immer noch nicht schmerzfrei und zweifele so langsam an der Diagnose Distorsion.
Schmerzen habe ich nach wie vor beim abrollen des Fusses, an der Auenseite vom Fuss. Daher "eiere" ich doch etwas die Treppe hinunter.
Auerdem ist es mir nicht mglich mich nur auf dem rechten Fuss auf die Zehenspitzen zu stellen. Ich habe sofort einen Schmerz im Mittelfuss sobal ich die Ferse ein wenig vom Boden abhebe. Auerdem ist eine starke Innendrehung nicht schmerzfrei mglich.
Da ich in diesme Jahr keinen Termin mehr beim Orthopden meines Vertrauens bekommen, wre ich fr einen Tip dankbar mit dem ich selber was anfangen kann
Danke schn schon einmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
annjoh
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beitrge: 997
Wohnort: Bezirk Hannover

BeitragVerfasst am: 27.12.05, 01:49    Titel: Antworten mit Zitat

hallo mellimaus

das hrt sich aber nicht gut an...

du schriebst, das du zum rntgen warst, aber nicht, ob "gehaltene" aufnahmen gemacht wurden... sind die gemacht worden???

aber abgesehen davon ob, oder nicht, sollteste bei zeiten dich in einer chirurgischen ambulanz vorstellig werden, um die sache nochmal kontrollieren zu lassen...

gute besserung

und guten rutsch (im warsten sinne des wortes Winken )
annjoh
_________________
nur wer sich ndert bleibt sich treu
(Wolf Biermann)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mellimaus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beitrge: 164
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 27.12.05, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nei es sind keine gehaltenen Aufnahmen gemacht worden. Der Chirurg hielt es nicht fr erforderlich. Es wurden 2 Aufnahmen vom OSG gemacht und 2 Aufnahmen von der Fuwurzel. Beide Aufnahmen haben keine Fraktur gezeigt, auch hat der Cjirurg gesagt das definitiv keine Bandruptur vorliegt. Er meinte, in einer Woche ist alles wieder in Ordnung... Mit den Augen rollen
Das einig e was gemacht waurde, war wie esagt ein Volaren Verband der 24h drum bleiben sollte, Bein hochlegen , khlen udn Schonung.
Okay ich habe alles gemacht, aber jetzt wei ich echt nicht weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.