Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schwindel und Ohrendruck druch Nackensteifheit?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schwindel und Ohrendruck druch Nackensteifheit?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mandy83
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beitrge: 41

BeitragVerfasst am: 29.12.05, 09:30    Titel: Schwindel und Ohrendruck druch Nackensteifheit? Antworten mit Zitat

Hallo an alle Sehr glcklich

Ich habe schon seit lngerem immer wieder Probleme mit einem verspannten Nacken und Rckenproblemen... (liegt bei uns irgendwie in der Familie). Meistens habe ich dann einfach etwas massiert und dann ging es wieder nach einer Weile.

Aber jetzt ist mir ab und zu so schwindelig (leichter Schwankschwindel) und ich habe so einen komischen Druck auf beiden Ohren, oder man kann es vielleicht eher als Taubheitsgefhl in den Ohren beschreiben. Hinzu kommen auch immer wieder Kopfschmerzen, die vom Nacken her ausstrahlen.

Was kann das sein? Sollte ich zu einem Physiotherapeuten gehen?

Liebe Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 29.12.05, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mandy,
waren Sie schon mal bei einem Orthopden?
Ist schon einmal vermutet worden, ob Sie eine leichte Wirbelsulenverkrmmung haben? Ihre Beschwerden klingen nach Problemen mit der Halswirbelsule. Physiotherapie wre durchaus sinnvoll! Oder auch Osteopathie. Nur Osteopathie ist leider keine Kassenleistung. Aber Physiotherapie msste Ihnen auch ein Arzt verordnen. Fragen Sie am besten nach einem manualtherapeutisch ttigem Physiotherapeuten/in.
Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mandy83
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beitrge: 41

BeitragVerfasst am: 29.12.05, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr Ihre Antwort!
Ich war noch nicht bei einem Orthopden, aber mein Hausarzt hat bei mir tatschlich schon mal eine Wirbelsulenkrmmung festgestellt. Und ich musste mich auch vor ihm hinstellen und mich bcken und da hat er gesagt, dass sich zwischen meinen Schulterblttern eine Art "Kasten" hervorhebt und das auf eine Fehlstellung der Wirbelsule hinweist. Eine Freundin hat mir auch mal gesagt, dass mein linkes Schulterblatt hervorsteht und irgendwie verdreht aussehen wrde. Da ich wegen meinem Rcken frher nie Probleme hatte, wurde ich auch nie zum Orthopden berwiesen.

Es ist auch so, dass mein Rcken und Hals bei jeder Bewegung knackst und dass ich manchmal sogar Atemprobleme habe. Ich habe das immer auf meine schlechte Haltung geschoben.

Was ist denn Osteopathie? Und was genau wrde ein Physiotherapeut mit mir machen?

Vielen Dank nochmal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 29.12.05, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mandy,
"Was ist denn Osteopathie?"

Osteopathie ist eine Wissenschaft, die sich mit den Zusammenhngen zwischen Knochen, Gelenken, Muskeln, inneren Organen und auch dem gehirn beschftigen. Dabei haben Osteopathen bestimmte Therapietechniken, die relativ sanft sind, der Manualtherapie hnlich, um es allemein zu formulieren. Manualtherapeuten und Osteopathen hatten die gleichen Lehrer, haben nur unterschiedlichen Anschauungen.


"Und was genau wrde ein Physiotherapeut mit mir machen?"

Da gibt es unterschiedliche Herangehensweisen, die alle durchaus erfolgreich sein knnen. Gute Therapeuten/innen kennen verschiedene Wege und knnen so fr verschiedenen Menschen dann auswhlen. Klassisch und allseitig anerkannt ist die Manualtherapie, die auch als Kassenleistung anerkannt ist und erfolgversprechend ist. Das sind sehr sanfte Bewegungen, die erst der/ie Therapeut/in durchfhrt. Spter bekommen Sie bungen fr zu Hause erarbeitet.

Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KerstinKlotz
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beitrge: 16
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 09.01.06, 17:59    Titel: Das kenne ich auch!!! Antworten mit Zitat

Hallo Frau Seelnder und hallo Mandy,

ich habe Ihre Beitrge aufmerksam gelesen. Bei mir sind die Symptome hnlich und auch schlimmer, mich plagen stndige Kopfschmerzen, Ohrgerusche, Sehstrungen und auch Schwankschwindel, Schwchegefhl in Armen und besonders in den Beinen, was mich manchmal sehr unsicher macht.Begonnen hat alles vor 2 Jahren mit einem Drehschwindel. Ich war schon bei allen rzten, niemand fand eine Ursache, jetzt war ich noch mal bei einem Orthopden, der meinte, dass kommt von der Bildschirmarbeit. Jetzt bekomme ich Reizstrom, hilft nicht wirklich, Wrme habe ich eher als unangenehm empfunden. Krankengymnastik werde ich jetzt als nchstes ausprobieren. Ich war auch schon bei einem Chiropraktiker, habe Progressive Muskelentspannung erlernt, aber bis jetzt alles ohne Erfolg.
Ehrlich gesagt wollte ich nicht bis ans Ende meiner Tage so rumlaufen, ich bin jetzt 40 Jahre, aber manchmal habe ich die Hoffnung auf Heilung schon aufgegeben. Haben Sie vielleicht noch ein paar wertvolle Tipps fr mich?

Ich bin fr jede Anregung dankbar. Freundliche Gre aus Bremen von Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.