Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Zu verspannt fr Massagen??
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zu verspannt fr Massagen??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frau M.
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.02.2006
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 06.02.06, 19:02    Titel: Zu verspannt fr Massagen?? Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bin 25, habe seit einigen Jahren starke Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Meine Bildschirmttigkeit hat das ganze verschlimmert. Mehrere Male wurde ein Wirbel im Nacken eingerenkt. Entlang der ganzen Wirbelsule bin ich verspannt und habe schmerzende, berhrungsempfindliche Stellen, die mich bei der geringsten Berhrung zusammenzucken lassen . Das Schlimmste: Ich leide regelmig an (Verspannungs-)Kopfschmerzen, was meine Lebensqualitt ziemlich einschrnkt.
Nun war ich also wieder mal bei meinem Orthopden, nachdem regelmges Kieser-training, Yoga, Akupunktur, Rckenbungen und frhere Massagen nicht geholfen hatten. Ich bat meinen Arzt, mir Massagen zu verschreiben. Er meinte folgendes:
"Nee, wenn da einer reinmassiert, das geht nicht. Ihre Muskeln sind "wund" (?) und zu verspannt fr Massagen. Wir beginnen mal mit Wrmebestrahlung."Nun meine Frage: KANN MAN ZU VERSPANNT SEIN FR MASSAGEN??? Und: Wie kann ich die Verspannung sonst noch loswerden? Ich bin mittlerweile schon richtig mit den Nerven am Ende wegen der stndigen Schmerzen in Nacken, Rcken und Kopf.

Danke fr die Antwort!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
man kann zu verspannt sein, um zu krftig massiert zu werden. Das aber ist Teil der Ausbildung von Physiotherapeuten, das abzuschtzen und entsprechend befundgerecht zu behandeln.
Nur die Wrmebehandlung wird nicht viel bringen. Ich wrde bei Ihnen auch eher Manualtherapie und eine heie Rolle (das sind hei-feuchte Kompressen, die sehr angenehm sind und eine sehr tiefgehende positive Wirkung haben,. Diese Behandlung ist intensiver und gleichzeitig leichter vertrglich, als Rotlichtbestrahlungen.) empfehlen. In der Manualtherapie wird versucht, die Gelenkstellung Ihrer Wirbelgelenke zu optimieren und Bewegungseinschrnkungen zu behandeln. Danach kann man wahrscheinlich auch noch wesentlich besser massieren, weil Sie danach wahrscheinlich nicht mehr so berhrungsempfindlich sind.
Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.