Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Quecksilber
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Quecksilber

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Umweltmedizin - in Zusammenarbeit mit UMINFO
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ein_M
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.02.06, 12:04    Titel: Quecksilber Antworten mit Zitat

Hallo!
Mir ist was ganz dummes passiert:
Mir ist ein Quecksilberthermometer auf den Teppich gefallen, zerbrochen und teilweise auch ausgelaufen.
Ich habe das Quecksilber nicht berhrt und die Kgelchen suberlich aufgesaugt, jedoch knnten sich vielleicht noch kleinste Trpfchen im Teppich befinden.
Ich schlafe in dem Raum.

Was sollte ich tun?
Wie schdlich sind die Dmpfe von solchen kleinen Mengen?
Helfen solche Quecksilberabsorber?

Bin fr jede Hilfe sehr dankbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.02.06, 16:00    Titel: Hg Antworten mit Zitat

Hallo,


wenn das Thermometer auf dem Teppichboden zerspringt, kann mann den Schaden noch begrenzen. Da Sie jedoch, ich nehme an mit dem Staubsauger, die Dmpfe und Flssigkeit im Raum verteilt haben, sind die Auswirkungen ungewi. Ich bin kein Mediziner oder Toxikologe sondern nur Laie. Es gibt ein Mittel das in Labors verwendet wird und Quecksilber bindet (Mercurisorb).

Auf jeden Fall mssen Sie den Teppichboden und den Staubsorger, bei der Sonderabfallverwertung entsorgen. Mit DMPS kann man ermitteln wieviel in den Organismus gelangt ist. 45 Minuten nach der Spritze, kann man die hhste Menge im Urin messen.
Von Drger gibt es Rhrchen, mit denen man den Hg-Gehalt der Luft bestimmen kann.



Ansonsten die Umweltambulanz zu Rate ziehen.


MfG tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ein_M
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 17.02.06, 17:44    Titel: Bei Apotheke angerufen Antworten mit Zitat

Erstmal Danke fr die Antwort!

Als ich in einer Apotheke anrief wurde mir gesagt, dass keine groe Gefahr besteht,
da nur noch eine geringe Menge im Teppich zurck geblieben ist, die langsam verdampft.

Ich mchte aber dennoch auf Nummer sicher gehen,
wo aber bekommt man diese "Drger-Rhrchen her"?
Wie viel kosten sie ungefhr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.02.06, 22:49    Titel: Hg Antworten mit Zitat

Hallo,

ohne Diagnose und Messung wei man nichts. Denken Sie daran, das Gift ist nur dann
gefhrlich, wenn es in ihren Organismus eindringen kann. Bei flchtigen Stoffen ist
die Wahrscheinlichkeit sehr gro. Wenn also noch etwas im Teppich ist, was Sie bersehen haben
oder der Staubsauger der in der Ecke ruht hat dieses Gift aufgenommen, so kann
die Luft stark mit Quecksilber angereichert werden. Lften hilft hier weiter.

Hier der Link, Preise wei ich nicht. Anrufen!
http://www.draeger.com/ST/internet/DE/de/Produkte/Detection/Rohrchen/Kurzzeit/pd_kurzzeitrohrchen.jsp



MfG tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ein_M
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 18.02.06, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich habe mal eine Anfrage per Kontaktformular gemacht, denn bei Telefon kam nur "Kein Anschluss unter dieser Nummer".
Mal schauen wann die sich melden.
Ich habe gelesen, man sollte die Stelle vorerst einmal mit etwas abdecken, wie z.B. einen Teller, damit die Dmpfe nicht so leicht entweichen knnen.
Jedoch ist die Stelle grer als "Tellergre". Knnte man da z.B. auch eine Kunststoff-Schreibtischunterlage nehmen? Oder verbindet das Quecksilber sich mit dieser?
Oder was knnte man da noch machen bis das Wochenende vorbei ist und die sich dann mal melden?

MfG ein_M
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18.02.06, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo M,

wenn der Teppich gespannt ist, kann man gozgig um die Stelle herum mit einem Teppichmesser ausschneiden. Vorher Aids-Handschuhe berziehen und und einen reifesten Plastikbeutel (zwei Mllbeutel)
bereithalten. Den Teppich vorsichtig und langsam falten (eigenes Risiko, Quecksilber wird auch lebendiges Silber genannt). Den Teppich vorsichtig in den doppelten Beutel legen und auf die Strae stellen. Raum nicht beheizen (!). Die Aidshandschuhe und alle Behelfsmittel ebenfalls in den Beutel legen und als Sondermll deklarieren. Staubsauger ebenfalls auf die Strae stellen. Nicht in den Raum schlafen, sondern einen anderen Raum nehmen. Kinder zur Gromutter oder Tante geben!
Ist der Teppich geklebt (Kleber ist Gift) sieht es schlecht aus. Dann Mercurisorb besorgen und den Bereich damit abdecken (anderen Apotheker fragen, nicht auf Diskussionen einlassen, wie das sei harmlos, Tips dagegen anhren und prfen).
An einer anderen Stelle weit weg von der Schadensstelle, testen wie fest der Kleber den Teppich am Boden hlt. Strategie entwickeln wie man dann am besten vorgehen kann.
Ansonsten lieber Fachleute fragen vielleicht einen Chemiker oder die Umweltambulanz
www.umweltambulanz.de

Wenn Sie sich unsicher sind lieber nichts machen und nur die Heizung abstellen. Fenster auf und Tr zu.


Gru Tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ein_M
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 19.02.06, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Von diesem Mercurisorb hab ich auch schon gehrt.
Das soll ja das Quecksilber irgendwie binden.
Ist das ein Pulver/Flssigkeit, dass man darauf streut und dann wegsaugen/rauswaschen kann?
Wie teuer ist es ungefhr?

ein_M
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 19.02.06, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.carl-roth.de/catalogue/catalogue.do;jsessionid=377585D570FB0717154B994FFB4C7BA3?id=5106&favOid=00000001000079e200050023&act=showBookmark&lang=de&catId=DE

kostet jedenfalls nicht ihre Gesundheit

tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kinderumwelt
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 07.02.2006
Beitrge: 80
Wohnort: Osnabrck

BeitragVerfasst am: 21.02.06, 08:32    Titel: Re: Quecksilber Antworten mit Zitat

ein_M hat folgendes geschrieben::
Hallo!
Mir ist was ganz dummes passiert:
Mir ist ein Quecksilberthermometer auf den Teppich gefallen, zerbrochen und teilweise auch ausgelaufen.
Ich habe das Quecksilber nicht berhrt und die Kgelchen suberlich aufgesaugt, jedoch knnten sich vielleicht noch kleinste Trpfchen im Teppich befinden.
Ich schlafe in dem Raum.

Was sollte ich tun?
Wie schdlich sind die Dmpfe von solchen kleinen Mengen?
Helfen solche Quecksilberabsorber?

Bin fr jede Hilfe sehr dankbar!


Guten Tag,

das Aufsammeln der Kgelchen (=> Aufbewahrung unter Wasser, Entsorgung als Sondermll) wre sicher die etwas bessere Alternative zum Staubsaugen gewesen ... (siehe auch http://www.allum.de/index.php?mod=noxe&n_id=59 )

Mercurisorb und orientierende Raumluftmessungen sind hier schon erwhnt worden.

2 Fragen:

- wie gro ist der Raum (m3) ? Hat er eine Fubodenheizung ?

- schlafen auch Kinder darin ?

MfG

Dr. M. Otto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ein_M
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 21.02.06, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Zu ihren zwei Fragen:
1) Der Raum hat eine Flche von fast 14 m" und ca. ein Volumen von 23,5 m (Raum mit Dachschrge) und hat keine Fubodenheizung. Es ist selten wrmer als 20 C.
2) In dem Raum schlafe nur ich (16 Jahre).

Als ich mich in einer Apotheke nach Mercurisorb erkundigte,
wurde mir gesagt, dass es verschreibungspflichtig ist.
Somit msste mir das wohl irgendjemand erstmal verschreiben.

MfG ein_M
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bbecher
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 144
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 21.02.06, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ein_M,

fragen Sie doch nochmal in einer anderen Apotheke nach. Mercurisorb ist doch kein Medikament, das eingenommen wird. Wahrscheinlich waren die Apo-Mitarbeiter wohl berfragt, worum es sich berhaupt handelt.

Schauen Sie vielleicht auch mal hier rein:

http://userpage.chemie.fu-berlin.de/~tlehmann/sonderab/quecksilber.html[/url]

Beste Gre
Dr. Becher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ein_M
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 21.02.06, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ihre verlinkte Seite exisitiert leider nicht unter der URL.

ein_M
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bbecher
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 144
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 21.02.06, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ein_M,

den Link habe ich direkt aus der Adresszeile der aufgerufenen Seite kopiert, er existiert also. Hier nochmal zum versuchen:

http://userpage.chemie.fu-berlin.de/~tlehmann/sonderab/quecksilber-zu-hause.html

Beste Gre
Dr. Becher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ein_M
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 21.02.06, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Es lag daran, dass noch ein Stck URL-Tag dran hing: (http://userpage.chemie.fu-berlin.de/~tlehmann/sonderab/quecksilber.html[/url])

Auf http://userpage.chemie.fu-berlin.de/~tlehmann/sonderab/quecksilber-zu-hause.html steht, dass Quecksilber nun nicht so extrem gefhrlich ist, weil es z.B. nur langsam verdampft. Jedoch auch, dass es aber eine "vermeidbare Belastung" ist.

Da die Leute in der Apotheke aber anscheinend keine richtige Ahnung von Mercurisorb haben, wrde mich interessieren, wieviel das Mercurisorb ohne Zubehr ungefhr kosten wrde.
Im Internet habe ich nur ganze Quecksilber-Erste-Hilfe-Koffer gefunden fr >50.
Aber ich bruchte eigentlich nur eine kleine Menge, einfach nur das Mercurisorb, ohne zustzlichen Schnickschnack.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Umweltmedizin - in Zusammenarbeit mit UMINFO Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.