Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Meine Mutter ist verschwenderisch
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Meine Mutter ist verschwenderisch

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 20.11.04, 22:02    Titel: Meine Mutter ist verschwenderisch Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich weiss es passt hier berhaupt nicht hinein, aber ich muss mal dampf ablassen.
Ich habe mich heute mal wieder ber meine Mutter aufgeregt.
Wir sind 4 Personen im Haushalt und sie macht fr 10 Leute essen.
Der rest wird in die Tonne gekloppt. Ist das Normal????
Sie hat heute z. B. ein ganzes Hnchen in den Mll geworfen, man htte es morgen noch essen knnen, aber nein er kommt in den Mll.
Wenn ich daran denke, dass soviele Menschen hungern und meine Mutter soviel gutes essen einfach so wegschmeisst, dann macht mich das so wtend, ich knnte platzen!
Die tickt nicht mehr richtig, wie kann man ihr das aus dem Kopf vertreiben???
Es ist ja nicht nur die verschwendung mit dem Essen, sondern auch das Geld was sie ausgibt. Ich habe mit ihrem Geld zwar nichts zu tun, aber trotzdem, sie kann damit einfach nicht umgehen und versucht meine kleine Schwester auch schon so zu erziehen. Zum glck pass ich darauf auf, dass sie nicht so wird wie meine Mutter!

Was kann ich denn machen? Sie ist sich keiner Schuld bewusst
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 20.11.04, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was sagt denn Dein Vater dazu?
Wieviel Hhnchen hatte sich denn ursprnglich gemacht? Natrlich htte sie das Hhnchen aufbewahren knnen und am nchsten Tag z.b. Geflgelsalat machen knnen. Sie mu aber doch auch einkaufen gehen und das bezahlen, was sie einkauft. Hat sie denn Geld genug, da es sie nicht kmmert.?

MfG
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 20.11.04, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Meinem Vater regt es ja auch selbst auf!
(1 hnchen und 4 keulen extra)
Was heisst genug geld, so dass man am ende des Monats nicht mehr viel brig ist.
Obwohl man viel einsparen knnte, wre das Essen nicht.
Meine Mutter hatte als Kind nicht viel zu essen gehabt und so, und ihre eltern waren wohl eher arme Bauern damals. Ich denke mal es liegt daran, dass sie immer essen fr zehn macht.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 21.11.04, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich sind Menschen die frher nicht so viel zu essen hatten, sparsam. Sie werfen zumindest nicht gern Essen weg.
Wenn Ihr am Monatsende nicht viel Geld brig habt, dann sollte Deine Mutter sparen und versuchen besser hauszuhalten. Wenn Sie selbst kein Geld verdient, dann sollte Dein Vater ihr weniger Haushaltsgeld geben und es sollte fortan nur noch soviel gekauft werden, wie ihr verbraucht. Grundstzlich aber ist das eine Sache, die Dein Vater mit Deiner Mutter in einem ausfhrlichen und ruhigen Gesprch klren sollte. Ihr knnt lediglich helfen wenn ihr mal im Supermarkt dabei seid und darauf achtet wieviel man braucht und wieviel nicht. Und das mt Ihr Eurer Mutter immer wieder sagen.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.