Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Wechselwirkungen zwischen Polymerwerkstoffen und Medikamente
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wechselwirkungen zwischen Polymerwerkstoffen und Medikamente

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Medizintechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nadia Einnolf
Gast





BeitragVerfasst am: 21.10.04, 12:37    Titel: Wechselwirkungen zwischen Polymerwerkstoffen und Medikamente Antworten mit Zitat

Hallo...
Ich suche Informationen zu dem Thema Wechselwirkungen zwischen Polymerwerkstoffen und Medikamenten...
Wer kann da etwas weiter helfen..
Liebe Gre Sehr glcklich ...
NADIA
Nach oben
Michael Roland Bedrich
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 22
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 25.11.04, 09:19    Titel: Re: Wechselwirkungen zwischen Polymerwerkstoffen und Medikam Antworten mit Zitat

Liebe Frau Einnolf,

das ist ja sicher ein spannendes Thema. Bitte teilen Sie uns doch bitte etwas mehr dazu mit. Vielleicht kann wir Ihnen so einen Rat geben.
_________________
Herzliche Gre aus Dresden.

Ihr

Michael Bedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Medizintechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.