Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - atypische Odontalgie
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

atypische Odontalgie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wanda13
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 77

BeitragVerfasst am: 20.03.06, 14:24    Titel: atypische Odontalgie Antworten mit Zitat

Ist es denkbar, oder hat jemand diesbezglich Erfahrungen, dass man solche Dauer-"Zahnschmerzen" ohne Ursache (der Zahn ist lngst raus, der Knochen ist nicht entzndet, die Nachbarzhne in Ordnung, Zhneknirschen ist auch nicht der Grund, Kiefergelenk ist o.k.) mit Hypnose behandeln kann? Ich bin seit 2 Jahren in schmerztherapeutischer Behandlung, habe Antidepressiva, Opioide und MIttel gegen Epilepsie ber lngere Zeitrume aber leider ohne Erfolg genommen bzw. nehme sie z.T. noch. Akupunktur hat ebenfalls nichts gebracht.
Gibt es im Internet oder woanders die Mglichkeit nach Schmerztherapeuten zu suchen, die mit alternativen Methode arbeiten? Wie finde ich da jemanden?
Danke fr jeden Tip!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harke01
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beitrge: 50

BeitragVerfasst am: 19.04.06, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

hi.
du hast also phantomschmerz wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe.
es wre theoretisch mglich den schmerz zu heilen, da er ja in deiner psyche erdacht wird.
ich kann dir aber leider nicht sagen wie du da einen therapeuten findest.
melde dich einfach mal bei einem psychologen via telefon, ob er das behandelt (such aber jem aus den gelben seiten, der mit hypnose arbeitet; gib am besten direkt mal hypnose und dein landkreis ein) oder ob er jemanden empfehlen kann. ich bin mir sicher, wenn du da bissel dran bleibst, dann findest du jemanden.
mfg harke01
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anjisan
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.04.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 26.04.06, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wanda,

hast Du vielleicht schon einmal ber Neuraltherapie nachgedacht?
Vielleicht besteht ja durch die Narbe/Lcke die der entfernte Zahn
hinterlassen hat noch immer ein "Strfeld"!

LG Anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bernd Wradatsch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 142
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 22.05.06, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Wanda,

um eine Therapeutenempfehlung geben zu knnen, sollte ich wissen, wo du wohnst. Sicherlich willst du das nicht hier im Forum verffentlichen, aber mir vielleicht in Form einer PN zukommen lassen, ok?
_________________
Es grt herzlich aus Augsburg
Bernd Wradatsch
www.hypnotherapeutenschule.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.