Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Nagelpilz was tun
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Nagelpilz was tun

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
meijemel
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 26.06.06, 10:54    Titel: Nagelpilz was tun Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin zum ersten Mal in diesem Forum weil ich ein Problem mit Nagelpilzbefall habe. Er auer an den Zehngeln auch an den Fingerngen obwohl ich ein Jahr lang Tabeltten genommen habe. Kurz nach Absetzen der Tabletten kam der Nagelpilz wieder, diesmal auch an den Fingerngeln. Gibt es eine Methode wie man diesen Befall fr immer los wird. Ich habe gehrt einen Knoblauchkur oder Tinktur wre gut. Wer hat Erfahrung damit?
Ich freue mich schon auf viele ,viele Antworten.
Gru
Meijemel
Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OCB
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beitrge: 101

BeitragVerfasst am: 26.06.06, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt unterschiedliche Methoden.

Das beste ist natrlich zum Arzt zu gehen.

Man kann natrlich auch selbst herumdoktorn und ggf noch Familienmitglieder anstecken....

Es gibt Pilzcremes in den Apotheken.

Frher wurden die Ngel gezogen. Heute werden die Ngel auf der Oberflche angeschliffen und eine Art Nagellack oder entsprechender Salbe behandelt.
Wenn der Pilz allerdings schon im Nagelbett ist, hilft nur noch (mein Kenntnisstand) die Pilzkur von innen. Die Antimykotika lagern sich im gesunden nachwachsenden Nagel an.
Man sollte in diesem Fall aber auch die Tabletten solange nehmen, bis der Pilz herausgewachsen ist. Das kann (je nach Nagel Fu oder Hand) zwischen 3 Monaten und etwas ber ein Jahr dauern....

Wichtig ist besonders die Hygiene - man mu die Nagelfeilen zB wegschmeien (Sandpapier) bzw gut desinfizieren Isoprop 70% - alles gut waschen (Socken, Handtcher, Bettzeug (90).

....und vor allen Dingen: DURCHHALTEN!


OCB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meijemel
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 27.06.06, 07:02    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, aber das alles habe ich schon ausprobiert. Nach 1 1/2 Jahren Tabletteneinnahme, Behandlung mit Creme, Lack und Feile und besondere Hygiene, alles hilft nicht.
Ich hatte von einer Knoblauchtinktur gehrt, aber nachdem sich niemand meldet, ist dies wohl eine nicht so gute Idee.
Trotzdem Danke

Gre
meijemel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silversurfer70
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beitrge: 26

BeitragVerfasst am: 04.08.06, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Versuche es doch mal mit Grapefruitkernextrakt !
Das soll wirksamer gegen Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten sein wie alle Chemischen Mittel.

Es wurden dadurch schon sehr hartneckige Pilzerkrankungen abgeheilt.

Hier mal ein Link:

http://www.sima.de/junghans/grapfanw.htm

http://www.hautpilz-nagelpilz.de/frucht.htm

http://www.citricidal.eu/

Herzliche Gre

Dominik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.