Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schleim im Hals
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schleim im Hals

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maxunit
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 02.07.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 02.07.06, 19:00    Titel: Schleim im Hals Antworten mit Zitat

Hallo Medizin-Forum.de Team.

Ich bin neu hier, da ich versuche, hier Rat zu finden.
Ich bin 18 Jahre alt und leide zur Zeit nur noch an leichtem bergewicht, aber das ist nun nicht mehr mein Problem.

Mein Problem ist folgendes:

Seit ein paar Wochen leide ich unter einem Schwachen Magen, den ich mit dem Medikament rifun behandele. Daneben hatte ich einen Herpes Infekt, der von Mundhhle bis Hals/Rachen ging. Diesen hab ich nun wochenlang mit Kamillentee, Minztee und Mellise-Anis Tee behandelt und nun mit opipran + tee. Weiter nicht schlimm dachte ich mir, dennoch muss ich seit heute feststellen, das sich ich im Hals eine art geblichen Schleim habe und mein Hals sich etwas verstopft anfhlt. Generell wird mir auch recht oft etwas mulmig oder gar schwindelig, kann (!!!) aber auch daran liegen, das ich in den ersten beiden wochen so gut wie gar nichts gegessen habe und nun auch nur noch recht wenig esse.

Ich wollte fragen, ob mir hier jemand sagen kann, um was es sich dabei handeln kann. Durch suchen bei Google habe ich bis jetz nur folgendes finden knnen, das es sich entweder um eine Mandelentzndung handeln kann oder das es einfach nur Schleim aus der Nase ist, der grade den Rachen runterluft. Zur Zeit hab ich auch Schnupfen, von daher ist das nicht auszuschlieen.

Danke fr jede Antwort und Hilfe

PS: Morgen werd ich zum HNO gehen, damit ich klarheit habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alma
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2005
Beitrge: 1093

BeitragVerfasst am: 03.07.06, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das ist eine sehr gute Entscheidung und der direkte Weg, die Beschwerden fachrztlich abklren zu lassen.

Gute Besserung!

Beste Gre
Alma Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maxunit
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 02.07.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 03.07.06, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Leider komm ich so schnell nich zum HNO, der ist berfllt im moment genau wie mein Hausarzt...also muss ich ein paar tage warten. Ich hab mich derweil mal mehrfach schlau gemacht. Kann sein, das ich die Krankheit "Gerd" habe(nein, nich der kanzler Sehr glcklich)...also das ich unter rckkommendem sodbrennen leide und das mit speziellen mitteln behandeln muss....naja, ich werd euch informieren, sobald ich beim arzt war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut2
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.02.2005
Beitrge: 204
Wohnort: Fssen

BeitragVerfasst am: 05.08.06, 15:01    Titel: Schleim Antworten mit Zitat

Wenn der Schleim gelb ist, liegt eine (bakt.) Infektion vor.
Einige Tage Saftfasten mit frischgeprestem Orangen und Grapefruitsaft sowie Einlufen drfte das Problem auch ohne Antibiotika beheben.

Helmut
_________________
Flieg mit den Adlern oder krchze mit den Hhnern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut2
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.02.2005
Beitrge: 204
Wohnort: Fssen

BeitragVerfasst am: 05.08.06, 15:03    Titel: Nachtrag Antworten mit Zitat

Besser wre, solange noch Magenprobleme da sind frisch gepresster Karottensaft.

Helmut
_________________
Flieg mit den Adlern oder krchze mit den Hhnern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.