Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Alzheimer oderCreutzfeld Jacob? Krmpfe durch ganzen Krper
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Alzheimer oderCreutzfeld Jacob? Krmpfe durch ganzen Krper

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NP
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beitrge: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

BeitragVerfasst am: 21.08.06, 10:08    Titel: Alzheimer oderCreutzfeld Jacob? Krmpfe durch ganzen Krper Antworten mit Zitat

Die Demenz meines Angehrigen (Alter Anfang 60) wurde bisher als Alzheimer erklrt, seit 5 Jahren diagnostiziert, seit ein paar Monaten hatte er teils Zuckungen durch verschiedene Krperregionen. Vor 5 Wochen konnte er noch 2 km laufen und essen ohne Probleme, ist dann gestrzt, um abzuklren dass nichts beim Sturz passiert ist wurde er in ein Krankenhaus eingewiesen. Die ersten 1,5 Tage war alles wie vorher, wurde uns gesagt, als wir nach 1,5 Tagen erschienen lag er unansprechbar im Bett, konnte kaum trinken und essen, kann seinen Krper von alleine nicht mehr bewegen. Komplett bettlgerig, kann sich nicht bewegen und wird alle 5- 10-15-20.. Min von furchtbaren Krmpfen durch den ganzen Krper heimgesucht, hat starke Schmerzen dabei, der Bauch vor allem blht sich auf, er rchelt auch, wird hauptschlich durch Infusionen ernhrt, der Zustand hat sich in letzten Wochen verschlechtert, die rzte wissen nicht weiter: Nicht wirklich Alzheimer, zu schneller Abfall....vielleciht Creutzfeld Jacob meinen sie. Er kann nichts sagen, und diese Krmpfe durch den ganzen Krper sicht furchtbar. Weiss jemand etwas ber solche Symptome? Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otty
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 20.08.2006
Beitrge: 128
Wohnort: SW-Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.09.06, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Vorab wnsche ich ihnen viel Kraft und Durchstehvermgen und ich finde es groartig einem Angehrigen in dieser schweren Zeit zu helfen!


In Wiesbaden gibt es eine Fachklinik fr Diagnostik. Wenden sie sich doch mal dorthin,vieleicht ist man dort in der Lage nheres und detailiertes ber die Erkrankung ihres Angehrigen herauszufinden.


Alles Gute!


MfG
Otty
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.