Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Homopathie- Buch
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Homopathie- Buch

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Storker
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.04.2005
Beitrge: 151

BeitragVerfasst am: 21.09.06, 08:27    Titel: Homopathie- Buch Antworten mit Zitat

Hallo,

ich mchte mich ein wenig in die Homopathie einlesen und bin auf der Suche nach einem zwar ausfhrlichen aber dennoch gut zu lesendem Buch.Es sollten schon auch die meisten "Kranheiten/ bzw. Diagnosen" drin sein, damit ich mir nicht nachher nochmals Bcher kaufen muss.
Weder in der Buchhandlung noch in der Leihbcherei konnte man mich "beraten", denn mehr als zwei bis drei Titel stehen dort nicht.Ich habe zwar fr mich schon per Internet einige in die engere Wahl gestellt- hoffe aber auf Erfahrungsberichte von Euch.
Vielleicht hat der eine oder andere ja einen Tipp fr mich?


Ich danke Euch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nico_
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beitrge: 288
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.09.06, 08:52    Titel: Re: Homopathie- Buch Antworten mit Zitat

Hallo

Storker hat folgendes geschrieben::

Hallo,

ich mchte mich ein wenig in die Homopathie einlesen und bin auf der Suche nach einem zwar ausfhrlichen aber dennoch gut zu lesendem Buch.Es sollten schon auch die meisten "Kranheiten/ bzw. Diagnosen" drin sein, damit ich mir nicht nachher nochmals Bcher kaufen muss.


Dann hast du das Prinzip der Homopathie nicht verstanden. Es geht NICHT um Diagnosen und passende Mittel.

Empfehlen kann ich "Die Reise einer Krankheit" von Mohinder Jus.
ISBN 3-906407-03-9 kostet um die 30,- und erklrt sehr schon das Prinzip de Hompathie.

Oder "Homopathik. Die Lehrmethode Hahnemanns" von Gerhard Risch. ISBN: 3790507873 25,- .

Du kannst ja versuchen, eines der Bcher ber eine Fernleihe zu bekommen, muss man nicht gleich kaufen.

lg
Nico
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nico_
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beitrge: 288
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.09.06, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, fr akute Sachen kann man das mal machen.
Oder um in Tiefpotenzen Organe wieder aufzubauen/zu untersttzen. Das geht dann aber schon mehr in Richtung Phytotherapie.

Das ist aber nicht das Prinzip der Homopathie, wie Hahnemann sie entwickelt hat. Winken

Ich habe seit 3 Jahren kaum noch Heuschnupfenbeschwerden - dank eines gut ausgesuchten Einzelmittels, welches man in den "Kochbuch-Homopathiebchern" NICHT unter Heuschnupfen findet.
Zwar kann man durchaus ein Mittel finden, was solche Beschwerden kurzzeitig (fr Stunden bis Tage) beseitigt, aber auf Dauer fhrt man besser, wenn man die Gesamtsymptome eines Menschen zusammentrgt und ein "tiefes" Mittel gibt, welches dafr sorgt, dass solche Beschweden (gerade die chronischen) immer schwcher werden, bis sie eines Tages gar nicht mehr auftauchen.

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pattylein02
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 05.10.06, 22:38    Titel: Hilfe Antworten mit Zitat

kann mir einer sagen wozu zincum similiaplex angewendet wird??
Ich soll das zusammen mit sumbulus oligoplex einnehmen.....was bewerkt aber zincum similiaplex ??
wre dankbar fr Antworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.