Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Erschpfungsanflle...Immunstrung?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Erschpfungsanflle...Immunstrung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sue - Mae
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.10.2006
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 10.10.06, 08:42    Titel: Erschpfungsanflle...Immunstrung? Antworten mit Zitat

Guten Morgen!
Meine beste Freundin macht mir groe Sorgen. Sie leidet schon seit vielen Jahren unter merkwrdigen Erschpfungsanfllen, die manchmal sogar einem komatsen Zustand hneln. Begleitet werden diese - pltzlich auftretenden - Anflle mit einem Gefhl "als wenn der Krper von innen implodieren will". Dabei "klopft" ihr Krper wie ein einziger Entzndungsherd. Whrend dieser Schbe fhlt sich sich extrem schwach, benommen, und kann sich auf nichts mehr konzentrieren. (Ihr Gedchtnis ist seit dieser Erkrankung sehr schlecht geworden.) Hinzu kommt ein Augendruck (innen nach auen) und eine extreme Geruschempfindlichkeit.Seit diesen Jahren litt fing sie sich jeden Infekt ein, den sie bekommen konnte und ihre Haare reduzierten sich um die Hlfte. Whrend eines extrem schlimmen Anfalls wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihre Haut um ihre Augen war stark umrandet um sehr empfindlich. Ihre Milz war angeschwollen und die Anzahl der Thrombozyten und Leukozyten lagen beide bei etwa 1700 -1800 !!! Als der Schub allmhlich abklang, verbesserten sich die Werte innerhalb von Stunden!!!
Sie wurde im KH wirklich auf dem Kopf gestellt, leider war diese Symptomatik selbst besten Mann der Klinik ein groes Rtsel.
Bis jetzt konnte ihr kein Arzt helfen.
Zwar kommen diese Schbe immer seltener, aber sobald sie sich krperlich oder seelisch sehr anstrengt, kommen sie wieder.
Vielleicht wei hier jemand einen Rat oder es gibt Menschen, denen es hnlich geht.
Ich hoffe auf viele hilfreiche Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.