Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - bungen nach Bnderriss
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

bungen nach Bnderriss

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kimmi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beitrge: 108
Wohnort: aachen

BeitragVerfasst am: 30.11.06, 10:13    Titel: bungen nach Bnderriss Antworten mit Zitat

Hey,
ich hatte vor 6 Wochen einen Bnderriss im rechten Sprunggelenk. Mein Hausarzt will mir keine Krankengymnastik verschreiben (Budget blabla). Ich denke aber, dass es auf jeden Fall sinnvoll wre, um den Fu so schnell wie mglich wieder richtig bewegen zu knnen.

Gibt es denn irgendwelche bungen, die ich zu Hause machen knnte? Klar ist das kein gleichwertiger Ersatz, aber wenigstens etwas.
Wenn ja, ab wann kann ich die dann machen?

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen!

Kimmi

(Verstoe ich hiermit gegen die Medikette??)
_________________
Toleranz ist das menschenfreundliche Verstndnis fr Eigenschaften, Auffassungen und Handlungen anderer Individuen, die der eigenen Gewohnheit, der eigenen berzeugung und dem eigenen Geschmack fremd sind.(A.Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Osmose
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beitrge: 367

BeitragVerfasst am: 01.12.06, 04:11    Titel: Antworten mit Zitat

@Kimmi:

Also ohne entsprechende professionelle Anleitung halte ich das in deinem Fall fr risikoreich um dich erneut zu verletzen.
Ich wrde evtl. einen anderen Arzt aufsuchen,der dir entsprechend krankengymastische Behandlung verordnet.


MfG
Osmose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimmi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beitrge: 108
Wohnort: aachen

BeitragVerfasst am: 01.12.06, 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, die rzte erzhlen immer was von Budget und so.
Es htte ja sein knnen, dass es irgendwas einfaches gibt.
_________________
Toleranz ist das menschenfreundliche Verstndnis fr Eigenschaften, Auffassungen und Handlungen anderer Individuen, die der eigenen Gewohnheit, der eigenen berzeugung und dem eigenen Geschmack fremd sind.(A.Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Gippoman
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 01.12.06, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kimmi,

die bungen auf dem Beipackzettel der Aircastschiene sind ganz brauchbar
den Anfang.
_________________
Just Do it !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimmi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beitrge: 108
Wohnort: aachen

BeitragVerfasst am: 01.12.06, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ah danke Gippoman. Die werd ich mir mal durchlesen.
_________________
Toleranz ist das menschenfreundliche Verstndnis fr Eigenschaften, Auffassungen und Handlungen anderer Individuen, die der eigenen Gewohnheit, der eigenen berzeugung und dem eigenen Geschmack fremd sind.(A.Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beardog
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beitrge: 36
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.12.06, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Bnder sind betroffen?

Selbst wenn nur das TFA (Lig. tibiofibulare anterius) betroffen ist so ist das CF (Lig. calcaneofibulare) mindestens berdehnt. Ergebnis ist eine Instabilitt im oberen Sprunggelenk, das durch gezieltes Training stabilisiert werden sollte. Ohne KG wird das echt schwer, wobei die Rezidivrate sehr hoch liegt. Wenns erstmal 2-3x passiert ist, wirds schwer ohne OP jemals wieder Stabilitt reinzubringen. Die Kosten fr KH Aufenthalte + OP bersteigen die Kosten fr Krankengymnastik um ein vielfaches - Gre an deinen Doc Smilie

Mfg Stephan
_________________
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gre aus Aachen
Stephan Schmied
Physiowissen.de - Physiotherapie fr alle
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kimmi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beitrge: 108
Wohnort: aachen

BeitragVerfasst am: 11.12.06, 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Beardog,
vielen Dank fr deine Antwort!
Ich wei nicht genau, welches Band betroffen ist. Ich meine von diesen 3 Bndern am Sprunggelenk ist es das vordere oder mittlere.
Ich gehe am Mittwoch zu meinem Orthopden und werde ihn nach Krankengymnastik fragen und zur Not selbst bezahlen. Ist das denn jetzt schon sinnvoll oder sollte es erst vollends verheilt sein. Der Riss ist jetzt 7 Wochen her. Als ich vor 4 Wochen bei meinem Hausarzt war, meinte der, Krankengymnastik wrde noch keinen Sinn machen.
Gru, kimmi

EDIT: Ich war gerade beim Orthopden und der hat mir keine Krankengymnastik verschrieben. Ich denke, ich werde es jetzt selbst bezahlen. Das ist es mir wert, dass ich danach dann wieder ohne Angst tennis spielen kann.
_________________
Toleranz ist das menschenfreundliche Verstndnis fr Eigenschaften, Auffassungen und Handlungen anderer Individuen, die der eigenen Gewohnheit, der eigenen berzeugung und dem eigenen Geschmack fremd sind.(A.Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.