Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Sakroiliitis und Antibiotika
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Sakroiliitis und Antibiotika

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tik
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 02.02.07, 11:21    Titel: Sakroiliitis und Antibiotika Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe seit Sommer 2006 starke Rckenschmerzen im Kreuzbein-Bereich, die teilweise in die Beine ziehen und so stark sind, dass ich nicht laufen kann. Ein MRT mit Kontrastmittel sowie eine Sklettszintigraphie im Oktober 2006 haben eine diskrete Sakroiliitis beidseitig festgestellt. Sonst waren alle Befunde unauffllig. Rheuma soll es nicht sein, da im Blut keinerlei Hinweise auf Rheuma vorliegen. Auch sonst waren alle Blutwerte in Ordnung. Die Schmerzen wurden allerdings immer schlimmer und ich muss mittlerweile hochdosiert Tramal nehmen, um berhaupt sitzen und laufen zu knnen.
Heute gab es neue Blutergebnisse. Danach sind die folgenden Werte nicht in Ordnung: CTAKA ist negativ, CTAKG ist negativ, CPAKA liegt bei 1,8, CTAKG bei1,9 und CRPL bei 5,4. Jetzt bekomme ich ein Antibiotikum, das ich erstmal 20 Tage nehmen soll. Kann mir jemand sagen, was das berhaupt fr Blutwerte sind, also was da getestet wurde. Mein Arzt ist im Urlaub und ein Vertretungsarzt hat die Werte begutachtet und das Antibiotikum verordnet. Die Werte zu erklren hatte er keine Zeit. Also, was habe ich und hilft da Antibiotikum? Danke + Gre, tik[/b]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.