Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Hypnose nach Schdel Hirn Trauma
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hypnose nach Schdel Hirn Trauma

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
helli45
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.02.2007
Beitrge: 3
Wohnort: Daun

BeitragVerfasst am: 25.02.07, 10:29    Titel: Hypnose nach Schdel Hirn Trauma Antworten mit Zitat

Hallo
mein Sohn Andre (17) hatte vo 2 Jahren einen schweren Verkehrsunfall. Dabei erlitt er ein Schweres Schdel Hirn Trauma was dazu fhrte, dass die linke Seite gelhmt war.
Zwischenzeitlich kann er aber wieder gehen, jedoch sehr wacklig.
Nun zu meiner Frage.
Hat jemand Erfahrungen, ob eine Hypnosebehandlung bei dieser Verletzung, die Mglichkeiten erhhen, alte Strukturen , wie gehen etc. schneller zu erlernen.
Des weiteren hat er eine starke Rumpfataxie. Kann Hypnose hierbei helfen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutz HHF
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2006
Beitrge: 60
Wohnort: Bergheim/Erft

BeitragVerfasst am: 27.02.07, 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo helli,

ich muss vorausschicken, dass ich weder Arzt noch Heilberechtigter bin, ich beschftige mich lediglich seit Jahren intensiv mit Hypnose und bin "lebenberatend" ttig. So musste ich denn auch erstmal nachsehen, was eine "Rumpfataxie" ist.

Hypnose kann erwiesenermaen (motorische) Lernprozesse durch Bahnung von Synapsen- (Nervenenden-) Verbindungen im Hirn begnstigen, u.a. Sportler machen sich dies zunutze. Das betrifft aber zunchst mal ein "gesundes" Gehirn.

Weiterhin kennt man heute die "Plastizitt" des Gehirns, also u.a. die Fhigkeit, dass die Aufgaben/Funktionen bestimmter geschdigter Nervenzellen von z.B. benachbarten Nervenzellen im Laufe der Zeit mit bernommen werden. Ob und inwieweit dieser Prozess durch Hypnose gefrdert werden kann, ist meines Wissens kaum oder gar nicht erforscht, zumal Hypnose in der Regel nicht zu den Standard-Therapieangeboten bei einem Schdel-Hirn-Trauma gehrt.

Entscheidender noch als die genannten berlegungen drfte aber folgendes sein: jedes Schdel-Hirn-Trauma ist individuell und anders, weshalb auch niemand verlssliche Prognosen ber Umfang und Geschwindigkeit eines Heilungsprozesses machen kann. Von daher wird ohnehin - leider - niemand sagen knnen, ob gerade bei dieser Verletzung ein gnstiger Einfluss durch Hypnose zu erwarten oder berhaupt mglich ist - zumal offenbar auch das Kleinhirn betroffen ist (Ataxie).

Ich habe selbst mal mehrfach mit einer Schdel-Hirn-Trauma-Patientin gearbeitet (allerdings nicht, um einen Heilungsprozess zu begnstigen, sondern lediglich, um ihr einen vorbergehenden "Ausstieg" aus ihrer Situation zu ermglichen und sie wenigstens in ihrer Fantasie sich mal frei bewegen zu lassen); diese Hypnosen wurden dankend angenommen und haben ihr sicherlich nicht geschadet - ob sie ber ein "Wohlfhlerlebnis" hinaus irgendwie gentzt haben, vermag ich leider nicht zu sagen.

Daher abschlieend meine Meinung: ob hier eine Hypnose ntzlich wre, kann man wohl nur durch Ausprobieren herausfinden. Grundstzliche Hinderungsgrnde (Kontraindikationen) sehe ich nicht, es gibt aber leider auch keinen fundierten Grund fr ungerechtfertigten (weil wissenschaftlich nicht belegten) Optimismus.
_________________
Lieben Gru
Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
helli45
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.02.2007
Beitrge: 3
Wohnort: Daun

BeitragVerfasst am: 03.03.07, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lutz
vielen Dank fr die ausfhrliche Auskunft.
Wie sehen denn deine Erfahrungen dahingehend aus, dass ggf. Schlafstrungen oder Lebensrhytmen verndert werden knnen durch Hypnose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutz HHF
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2006
Beitrge: 60
Wohnort: Bergheim/Erft

BeitragVerfasst am: 03.03.07, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo helli,

zunchst noch als Nachtrag: eine erschpfendere Auskunft zum o.g. Thema kannst du vielleicht auch bei der "Gesellschaft fr Neuropsychologie" - GNP - erhalten.

Schlafstrungen sind ein weites Feld, das knnen Einschlafstrungen, Durchschlafstrungen, Strungen des Traumschlafs und vieles mehr sein. Entsprechend kann es (hirn-) organische, psychische oder auch Umwelt-Ursachen (Lrm, wechselnder Schichtdienst, "verordnete Einschlafzeiten" z.B. im Krankenhaus) geben.

Mindestens bei psychischen Ursachen kann Hypnose oft gute Dienste leisten, denn das (Ein-) Schlafen ist ja etwas, das wir "unbewusst" tun, das wir also "geschehen lassen" und der unwillkrlichen Steuerung durch unseren Krper berantworten. Und Hypnose bietet eben die Mglichkeit, solche unbewussten Prozesse ggf. konstruktiv zu beeinflussen.

Bei Lebensrhythmen ist es so, dass diese weitgehend "fest eingebaut" sind und mit Hypnose nach meiner Auffassung tunlichst nicht verndert werden sollten. Z.B. haben wir einen (weitgehend unbekannten) ca. 90 Min-Rhythmus in uns, aufgrund dessen wir uns "eigentlich" etwa alle 90 Min eine kurze Regenerationspause gnnen sollten, weil wir da ein Leistungstief haben.

Und auch unser gelebter Tagesrhythmus weicht "eigentlich" von unserer menschlichen Natur ab - beobachtet man Menschen, die ohne Uhr und Bezug zu Sonnenauf- und Untergang "isoliert" leben, so richten diese sich den Tag nicht nach genau 24 Std. ein, sondern weichen z.B. 20 oder 30 Min. davon ab.

Du siehst an diesen Beispielen: "ndern" kann man diese Rhythmen eigentlich nicht, aber man kann sie ignorieren - auch ganz ohne Hypnose. Traurig

Solltest du aber lediglich die Einschlaf- und Wachzeiten meinen, die lieen sich mit Hypnose an sich schon verndern, die Frage ist aber, ob sowas sinvoll und zu verantworten ist. Ich z.B. arbeite gerne abends oder nachts und schlafe dafr nach Mglichkeit lnger - und wrde nicht wollen, dass da jemand mit Hypnose dran rumschraubt. Sehr glcklich
_________________
Lieben Gru
Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.