Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - dicke Knchel und rote Punkte
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

dicke Knchel und rote Punkte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fuzzy
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beitrge: 32

BeitragVerfasst am: 13.06.07, 13:01    Titel: dicke Knchel und rote Punkte Antworten mit Zitat

Nach 150 km Autofahrt hatte ich zunchst nur einen dicken rechten Knchel.
Nach Hitze der letzten Tage hatte ich dann schon morgens links und rechts einen dicken Knchel, der bis zum Abend so blieb.

Dazu kleine rote Punkte im Bereich des dicken Knchels.

Wer kennt Symtome und kann weiterhelfen.?

Ich glaube, dass das Thema besser in venenforum passt.
Kann das jemand verschieben?


Zuletzt bearbeitet von fuzzy am 21.06.07, 08:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
__Joey__Jordison
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.05.2007
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 13.06.07, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Nun vielleicht kann es sein das nach einer so langen autofahrt den fu geklemmt,und diese punkte knnen von einer Sonnenallergie kommen. dies ist aber nur reine spekulation.



Liebe gre.
Marc!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anna5
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beitrge: 151

BeitragVerfasst am: 14.06.07, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was es ist, kann nur ein Arzt sagen, der es sich auch ansehen kann.

Es knnte sich um eine beginnende Venenschwche handeln, dabei kommt es vor allem bei Hitze zu demen im Bereich der Fugelenke und manchmal auch zu kleinen Hautblutungen (Petechien).

MfG
Anna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuzzy
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beitrge: 32

BeitragVerfasst am: 21.06.07, 07:18    Titel: Venen Antworten mit Zitat

Ein Venenspezialist stellte 2003 folgende Diagnose bei mir:

- leicht vorwlbende Krampfaderknoten rechts
- V. spahena magna re mit regelgerechter Klappenfunktion
- geringe Seitenastvarikosis rechts
- zunchst nicht behandlungsbedrftig.

Knnen die Beschwerden jetzt damit zusammenhngen?Vielleicht hat sich da etwas verndert....Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moewe
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.05.2007
Beitrge: 76
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 21.06.07, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fuzzy,
wenn bereits 2003 Vernderungen bestanden, die jedoch nicht behandlungsbedrftig waren, solltest Du jetzt doch wieder einen Arzt aufsuchen. Die Hitze sowie die lange Autofahrt knnen Auslser der Symptome sein, aber mit allen Vermutungen, die nun angestellt werden, kommst Du nicht weiter.
Alles Gute
Mwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf Tillenburg
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 11295
Wohnort: Raum Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 21.06.07, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wenn Sie bisher noch nicht beim Arzt waren, sollten Sie dies dringend tun. Immerhin knnte dahinter eine Thrombose stecken, die therapiebedrftig ist.

Niemand kann Ihnen aus der Ferne sagen, was die Ursache ist. Dies geht nur durch einen Arztbesuch!
_________________
Alles Gute
Ralf Tillenburg
Arzt fr Allgemeinmedizin
www.praxis-tillenburg.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ellen64
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 31.01.08, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fuzzy

was ist denn bei der Untersuchung herausgekommen?

Ich habe auch seit ca. einem jahr Petechien an der rechten Fuauenseite und habe es beim Arzt abklren lassen, um z.B. Thrombozytenmangel oder Strung der Gerinnungsparameter usw.....auzuschlieen.Dies konnte alles ausgeschlossen werden, das Blutbild ist okay. Nun bleibt Entzndung der Venen (aber keine Erhhung der Entzndungsparameter, daher unwahrscheinlich; da auch keine anderen Symtome vorhanden sind) oder Venenschwche oder Allergie (Purpura Pigmentosa progressiva ist auch nur der berbegrif fr Genaues wei man nicht). Der Ehemann einer Freundin war an beiden Beinen berst mit Petechien, er hat sogar die Venen chirurgisch untersuchen lassen - ohne Befund. Hier wurde auf eine Allergie getippt. Wie dem auch sei: seit einem Jahr sind smtliche Petechien verschwunden. Von selbst.

es grt Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuzzy
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beitrge: 32

BeitragVerfasst am: 02.02.08, 04:34    Titel: Diagnose Antworten mit Zitat

Festgestellt wurde:

Chronisch vense Insuffizienz Stadium I rechts
Primrvarikosis mit crossen- und Stamminsuffizienz der V. saphena magma hach III rechts V
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.