Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Zhne sterben nach und nach ab - mit 31. Wie kommt das?!
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zhne sterben nach und nach ab - mit 31. Wie kommt das?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Karies&Baktus
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.07.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 06.07.07, 09:15    Titel: Zhne sterben nach und nach ab - mit 31. Wie kommt das?! Antworten mit Zitat

Kann sich jemand einen Reim darauf machen, wenn man 31 Jahre alt ist und bereits 7 avitale Zhne hat?? Habe von Kind an schlechte Zhne, trotz regelmiger Kontrolle, regelmigem putzen usw. Optisch sehen sie gut aus, aber stndig "verabschiedet" sich ein Zahn. Andere haben nur ein Loch, bei mir ist der Zahn entweder bereits tot wenn er Probleme verursacht, oder er mu Wurzelbehandelt werden, weil nichts anderes mehr hilft. Vor 6 Wochen war es wieder soweit: Schmerzen, die Vitalittsprfung war negativ, also tot = Wurzelbehandlung. Nun fngt der kleine neben dem Schneidezahn an! Zu Anfang war mir ein Stck der Fllung herausgebrochen, dies wurde korrigiert, alles war gut und nach ein paar Tagen fingen von jetzt auf gleich die Schmerzen an. Leider "springt" der Schmerz, soda ich mir nicht sicher bin, ob es der Schneidezahn oder der daneben ist. Vitalittsprfung war noch i.O. Mein ZA wei sich nicht zu helfen und sagt, da er nur noch den Nerv ziehen kann, dies aber natrlich nicht will, solange ich nicht sagen kann, welcher Zahn es ist. Die Schmerzen kommen sporadisch, aber tglich! Ein 2. ZA sagte mir das gleiche!
Irgendwie mu sich dieses "Massensterben" der Zhne doch erklren lassen! Hat jemand einen Tip, was im Krper falsch luft und was man tun kann? Wenn das so weiter geht, habe ich mit 40 keinen lebenden zahn mehr im Mund und das belastet mich sehr!!
Habe seit 2 Jahren Probleme mit der Leber/Galle, kann es damit zusammen hngen? (wobei ich die erste Wurzelbehandlung schon als Teenager hatte!) Bin seit 1 Jahr in HP Behandlung (derzeit Akkupunktur), die Probleme werden allerdings nicht besser. Natrlich wei ich, da avitale Zhne im Mund mehr als schlecht sind, aber ich kann mir ja nicht alle Zhne ziehen lassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 06.07.07, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe Antwort unter Alternative Heilmethoden. Geschockt
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.