Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Taube Finger und Mittelhand
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Taube Finger und Mittelhand

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Edgecrusher2008
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.08.07, 09:05    Titel: Taube Finger und Mittelhand Antworten mit Zitat

Hi

Wei nicht genau wo das hingehrt, also poste ich es mal hier herein, da ich denke dass es in das anatomie forum passt, wenn nicht, bitte verschieben.

Also, zu meinem problem:

Vor gut 7 tagen hab ich bemerkt wie die fingerkuppel am rechten, kleinen finger taub wurde, als wr sie grad eingeschlafen. Naja, dachte ich mir nix dabei, wird wohl wieder normal sein -> Irrtum!
Dieses gefhl hat sich ausgebreitet, nicht nur dass jetzt der ganze kleine finger taub is, nein, zu allem bel noch der ringfinger und der fleisch-bereich der ueren 2 mittelhand knochen. Bewegen kann ich jedoch alles, nur bereitet mir das ziemliche sorgen, zudem weil ich diese hand brauche. Kann es zufllig damit zusammenhngen dass ich sehr viel im bereich 3D, bildbearbeitung usw mache, da ich diese hand zum bewegen der maus nutze?
Es ist jetzt nicht so dass diese taubheit auftauch wenn ich den PC verwende, sondern es ist seit 1 woche immer da und bereitet mir gedanken.
Zudem lsst sich die wohnungstr nicht mehr so gut wie frher mit dieser hand ffnen, weil ich teils das gefhl verloren hab, groteils in diesem gebiet.

Ich mach mir wirklich sorgen, ich will diese taubheit los werden bzw. groteils weghaben, und ich hoffe dass nicht auch noch mittel und zeigefinger taub werden.

Vielen dank im voraus

Lg
Felix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rubertochter
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 21.08.07, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Felix!
Bei Deinen Beschwerden knnte es sich um ein Sulcus ulnaris-Syndrom handeln. Geh doch mal zum Neurologen und la den Nervus ulnaris messen, kann sein, da er irgendwo, vielleicht am Ellenbogen, gestrt wird. Lt sich oft durch eine Schiene (gibt es auf Rezept) beheben!
Viel Erfolg
Rubertochter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 21.08.07, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe DMF-Nutzer(innen),

wir bitten Sie generell, Medizin nicht mit einer Quiz-Show zu verwechseln. Ferndiagnostik und Fernbehandlung im ffentlichen Internet ist aus verschiedenen Grnden nicht nur fr rzte sondern fr alle immer und in jedem Fall unseris! Auch ist der Datenschutz im ffentlichen Internet nicht gewhrleistet. Oft wird dann die Frage gestellt: Was darf man dann aus Grnden der Seriositt berhaupt? Die Frage ist berechtigt, kann und soll aber beantwortet werden:

DMF-Nutzer(innen) drfen
- sich epathisch mitfhlend zeigen
- ntzliches Wissen o. Transparenzinformationen vermitteln
- Lebenshilfe-Ratschlge darstellen
- eigene Erfahrungen ohne Ratschlge darstellen

DMF-Nutzer(innen) drfen nicht
- Fern- oder Vermutungsdiagnosen stellen
- Ratschlge im Sinne von Fernbehandlung geben

Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir danken fr Ihre Mitfhilfe.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sven
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beitrge: 178
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 21.08.07, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Was die Vorgngerin geschrieben hat "knnte" evtl. hinkommen.
Aber es ist das beste, dass Sie es wo oben schon erwhnt, sich einen Spezialisten dieses Phnomen einmal ansehen lassen.

Es muss nicht immer was mit der Hand bzw. was mit dem Arm zu tun haben.

Ich hoffe ich konnte ihnen etwas weitrhelfen und wnsche ihnen schnelle Genesung
_________________
Viele liebe Gre Sven

Fachkrankenpfleger fr operative und endoskopische Pflege.

Der obige Beitrag wurde nach bestem Wissen verfasst und ersetzt nicht die Konsultation eines Arztes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rubertochter
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 22.08.07, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Tut mir leid, wenn ich was falsch gemacht habe. Aber ich habe extra geschrieben: es knnte. Ich arbeite bei einem Neurologen und messe das tglich, hab mir nichts dabei gedacht! Wird nicht wieder vorkommen!
Liebe Gre
Rubertochter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edgecrusher2008
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 27.08.07, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

Danke fr die antworten, war letztens beim neurologen. Er meint es is nicht so schlimm und dass das von selber wieder wird und hat mir Vitamin B verschrieben (Name des medikaments entfernt). Es is auch schon so gut wie nicht mehr da, das gefhl der taubheit

Ich werde morgen nach gel-pads extra fr den ellbogen suchen fals das hilft, wei vielleicht jemand wo es die gibt?

Nochmals, danke fr eure antworten

Lg
Felix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.