Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Blutzuckerwerte zu hoch
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Blutzuckerwerte zu hoch
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 27.08.07, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Tina80 hat folgendes geschrieben::

da ich als ich die Diagnose erhielt gerade in der Prfungsvorbereitungsphase war, anschlieend nach Spanien gegangen bin und in 3 Wochen auch schon fr ein halbes Jahr nach England gehen muss.


Hallo Tina80,

Sie haben, wenn ich es recht verstanden habe, kurze Zeit nach der Diagnose ihres Diabetes, eine erhebliche Umstellung ihrer Lebens- und Ernaehrungsgewohnheiten vorgenommen (von eher sitzender Pruefungsvorbereitung auf koerperliche Arbeit, von deutscher Kost auf nediterrane Ernaherung) und das ohne Diabetesschulung.

Mich wundert nicht, dass ihre Blutzuckerwerte derzeit nicht so gut sind. Es ist fuer einen Neudiabetiker bereits schwer genug den Dreh zu bekommen, wenn er/sie in seinem gewohnten Trott bleibt und "nur" an der gewohnten Ernaehrung und der Behandlung etwas aendern muss. Das aber ohne hinreichendes Wissen waehrend einer voellig Aenderung der Lebensgewohnheiten machen zu wollen, muss iregendiwe schief gehen.

Leider planen Sie jetzt noch eine voellige Umstellung ihrer Gewohnheiten, dazu noch mit der hervorragenden Kost der britischen Inseln (ja, das ist sarkastisch gemeint). Ohne vorherige Schulung werden Sie hier erhebliche Schwierigkeiten haben. Zum einen ist es schwierig, einen Hausarzt zu finden (ich empfehle dringends eine private Auslandskrankenversicherung!), ausserdem sind Diabetikerschulungen hier so gut wie unbekannt und Ernaehrungsberatungen gibt es i.d.R. nur fuer Selbstzahler, zum anderen ist die typische Kost der Insel Gift fuer Diabetiker. Als Beispiel: normal ist hier "white bread", ein Hefebrot aus hochausgemahlenem Weizenmehl; dies hat wesentlich schlechteren Einfluss auf den Blutzuckerspiegel als die in Deutschland beliebten Roggenmischbrote und Sauerteigbrote.

Machen Sie ihre Schulung ehe Sie nach GB kommen, sonst werden Sie hier Schwierigkeiten haben, ihren Diabetes unter Kontrolle zu halten. Wenn gar nichts anderes geht, besorgen Sie sich ein paar Buecher ueber Diabetes und lernen Sie so viel wie moeglich ueber ihre Erkrankung.

Viele Gruesse,
B. Goretzky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.