Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - hilfe!
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

hilfe!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
goldfisch
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beitrge: 29

BeitragVerfasst am: 03.09.07, 09:11    Titel: hilfe! Antworten mit Zitat

hallo!

ich leide an unruhe, ngsten, panik. total unbegrndet natrlich. mit erinnerungen aus der vergangenheit die mich fertig machen. muss mich immer irgendwie beschftigen, darf blo nicht anfangen nachzudenken. dabei sollte ich gerade viele dinge tun, lernen zum beispiel. hab jetzt eine weile ein mittel aus passionblumenextrakten genommen (kytta sedativium, darf man das hier sagen? wenn nein, bitte lschen) und die bachblten rescue tropfen. leider hab ich den eindruck das alles hilft mir nicht mehr. einschlafen tu ich nachts nur noch, nach tausend sudoku mit entspannungsmusik und am besten noch dem telefonhrer am ohr. blo nicht nachdenken! dann gehts sofort wiedder los.

hat jemand einen tipp fr mich was ich nehmen knnte, bis ich mich traue einen psychater/psychologen/neurologen oder was auch immer aufzusuchen? mein hausarzt wollte mir gleich harte mittel verschreiben aber ich hab natrlich angst vor nebenwirkungen! daraufhin gab er mir eine berweisung zum neurologen/psychater. zu dem einzigen psychater hier will ich nicht, weil der mir vor vielen jahren schon einaml nicht helfen konnte. und ich wei nicht, ob ich bei einem neurologen richtig bin?

bin fr jeden tipp dankbar!

ps. habs schon mit yoga versucht, autogenem training aber duch meine unruhe kann ich mcih nciht auf die bungen konzentrieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 03.09.07, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo goldfisch,

mein Rat kann nur sein: hier wird weitergehende Hilfe bentigt. Also fassen Sie Mut und gehen Sie zu einem Psychiater/Psychologen ggf. zum Neurologen. Sprechen Sie doch mit Ihrem Hausarzt ber ihre Befrchtungen und lassen sich die Arbeitsweise der Fachrzte erklren. Das sollte Ihnen bei Ihren Befrchtungen hiflreich sein. Evtl. kann er ja auch einen Kollegen empfehlen.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.