Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Keine Kindheitserinnerungen! Hypnotherapie sinnvoll?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Keine Kindheitserinnerungen! Hypnotherapie sinnvoll?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spatzerl
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.01.2005
Beitrge: 20

BeitragVerfasst am: 27.08.07, 17:07    Titel: Keine Kindheitserinnerungen! Hypnotherapie sinnvoll? Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin 48 Jahre alt, mnnlich und leide jetzt schon seit ber 30 Jahren an Angstzustnden und Panikattacken. Es ist mittlerweile soweit, dass ich schwerbehindert bin und ich die EU-Rente einreichen musste.

Die Klinkaufenthalte, die ich schon durchgemacht habe, lassen sich kaum noch aufzhlen.

Was fr mich aber am Schlimmsten ist - trotz aller Therapien kann ich mich an meine Kindheit nicht mehr erinnern. Erst ab meinem 13ten Lebensjahr kommen einige Szenen meiner Junged wieder in mein Gedchtnis. Fragt mich jemand nach meiner Kindheit, sage ich ihm, dass ich erst mit 13 geboren wurde. Bis auf einige Fetzen, ist nichts mehr aus dieser Zeit vorhanden.

Alle Verhaltenstherapeuten die ich bis jetzt besucht habe, meinen einhellig, dass etwas in meiner Kindheit passiert sein muss, das so schlimm war, das sie sozusagen als schreibgeschtzte Datei in meinem Gehirn abgelegt wurde. Sie ist zwar da, aber ich komme nicht heran und das wre auch gut so (so die Therapeuten).

Da bin ich allerdings ganz anderer Meinung. Ich habe das Gefhl, dass das, was in meiner Kindheit geschah von mir aufgearbeitet werden muss. Egal wie schrecklich, egal wie schlimm. Denn dort ist die Ursache meiner ngste zu suchen.

Darum meine Frage: Verhaltenstherapeutisch bin ich zum zigsten Male gescheitert. Wrde mir die Hynotherapie weiterhelfen? Woher bekomme ich Adressen (wohne im Raum Wuppertal/Hagen NRW).

Liebe Gre,

Spatzerl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boeserwolf
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beitrge: 137
Wohnort: Hirtenberg

BeitragVerfasst am: 28.08.07, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Du hast recht. Eine Hypnose in Verbindung mit einer entsprechenden psychotherapeutischen Betreuung ist sicherlich ein Weg, um Erfahrungen aus der Kindheit "wiederherstellen" zu knnen. Ein entsprechender Hypnotherapeuth kann bei entsprechender Hypnosetiefe eine Altersregression durchfhren. Dabei kann er, damit es fr sie schonender ist, sie als Zuschauer eines Films die Situation erleben lassen. Sprich man fhrt diesen "Film" bis zur gewnschten Altersstufe zurck und sie berichten, welche Bilder aufkommen.
_________________
Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutz HHF
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2006
Beitrge: 60
Wohnort: Bergheim/Erft

BeitragVerfasst am: 07.09.07, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Spatzerl,

zusammen mit boeserwolf denke ich, dass bei der von dir geschilderten Ausgangslage eine Hypnotherapie erfolgversprechend sein kann. Ob die beispielhaft beschriebene Kinotechnik hier so einfach mglich und vor allem sinnvoll ist, sei mal dahingestellt, es gibt aber mit der Hypnose noch ganz andere Mglichkeiten.

Zitat:
Sie ist zwar da, aber ich komme nicht heran und das wre auch gut so (so die Therapeuten).

Da bin ich allerdings ganz anderer Meinung.


Der 'Werkzeugkasten der Hypnosetherapie' bietet sogar die Mglichkeit, dass Gewesenes einer konstruktiven Bearbeitung unterzogen wird, ohne dass dir Vergangenes sofort, im vollen Umfang oder berhaupt bewusst werden msste. Falls also auch ein Hypnosetherapeut zu der berzeugung gelangen sollte, dass du (erstmal) besser nicht an die Daten bewusst herankommst, wre das kein Hinderungsgrund fr eine therapeutische Arbeit daran - klingt komisch, ist aber so. Sehr glcklich

Die Entscheidung darber wird er aber ohnehin in deine Hnde legen (das nher auszufhren, wrde hier wohl zu weit fhren).

Hypnosetherapeuten findest du z.B. ber www.meg-hypnose.de, www.therapeuten.de oder auch ber das rtliche Telefonbuch.

Der Vollstndigkeit halber: es sollte ein Therapeut mit Heilerlaubnis sein (es gibt auch Hypnotiseure ohne Heilerlaubnis, die so was aber nicht behandeln drfen).

Viel Erfolg dabei!
_________________
Lieben Gru
Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.