Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Eiweiprparate krebserregend?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Eiweiprparate krebserregend?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
badguycb
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 11:29    Titel: Eiweiprparate krebserregend? Antworten mit Zitat

Hallo

Ich bin Hobbysportler und trainiere viel auf Schnellkraft. Dabei wollt ich anfangen Eiweiprperate in Form von Pulver in meine ERnhrung aufzunehmen. Mittlerweile wollten mir einige Leute wei machen, daass diese krebseregend sind. Stimmt das?

Dann wrd ich wohl darauf verzichten..

Danke fr eure Antworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Izzy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beitrge: 233
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ob das Gercht stimmt wei ich nicht, aber eine gute Alternative zu den Einweiprperaten sind Hhnchen- und Putenbrustfleisch. Darber hinaus macht man mit Quark und Httenkseprodukten sehr schnell Erfolge. Und entrahmte Milch liefert auch viel Eiwei (also die 0,3%ige oder sogar die 0,1%ige Milch) das schnell aufgenommen werden kann. Der Organismus kann eh nur eine bestimmte Menge Eiwei aufnehmen.

Am besten Du fhrst Dir das meiste Eiwei direkt nach dem Training zu, da es dann am besten aufgenommen werden kann.
_________________
Sig is im Urlaub...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 18:12    Titel: Re: Eiweiprparate krebserregend? Antworten mit Zitat

badguycb hat folgendes geschrieben::


Ich bin Hobbysportler und trainiere viel auf Schnellkraft. Dabei wollt ich anfangen Eiweiprperate in Form von Pulver in meine ERnhrung aufzunehmen. Mittlerweile wollten mir einige Leute wei machen, daass diese krebseregend sind. Stimmt das?


Das ist wahrscheinlich so Krebserregend wie Eier und Milch.

Warum trainierst du denn nur auf Schnellkraft?
Was ist mit deiner Maximalkraft und der Kraftausdauer?
Eins geht nie ohne das andere.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Izzy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beitrge: 233
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist erstmal ja zweitrangig warum er auf das eine und nicht auf das andere Trainiert.

Ich habe ne Zeitlang auf Muskelmasse trainiert und hatte sehr gute Erfolge mit Magerquark oder Hhnchenbrustfilets direkt nach dem Training (Zeitfenster 20 min). Man kann auch ohne Eiweiprodukte auskommen, aber es gibt halt Sportler die darauf nicht verzichten mchten.
_________________
Sig is im Urlaub...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Izzy hat folgendes geschrieben::
Das ist erstmal ja zweitrangig warum er auf das eine und nicht auf das andere Trainiert.

Ich habe ne Zeitlang auf Muskelmasse trainiert und hatte sehr gute Erfolge mit Magerquark oder Hhnchenbrustfilets direkt nach dem Training (Zeitfenster 20 min). Man kann auch ohne Eiweiprodukte auskommen, aber es gibt halt Sportler die darauf nicht verzichten mchten.


Das mit dem Zeitfenster ist mal dahingestellt, denn da gibt es verschiedene Ansichten.

Und nein es ist nicht zweitranig warum er nur einen bestimmten Sport macht. Denn das koennte unter umstaenden ein Fehler sein und darum fragt man besser mal nach. Oder sprichst du im Studio nicht jemanden an der sich neben dir den Koerper durch falsche Uebungen kaputt macht?
Schade.....
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FitnessDoc
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beitrge: 47

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 20:15    Titel: Re: Eiweiprparate krebserregend? Antworten mit Zitat

badguycb hat folgendes geschrieben::
Stimmt das?

nein

man vermutet lediglich, dass ein erhhter eiweikonsum (egal ob pulver oder durch normale ernhrung) das wachstum eines bestehenden krebsgeschwres frdert.

es knnten natrlich substanzen wie geschmacksverstrer, farbstoffe oder sstoffe im eiweipulver krebserregend sein, aber die sind ja auch von pulver zu pulver verschieden und diese inhaltsstoffe findet man auch in etlichen anderen nahrungsmitteln.

mfg, DF


Zuletzt bearbeitet von FitnessDoc am 18.09.07, 20:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
badguycb
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Also danke erst mal fr eure Antworten...ich ess auch viel Quark und Hhnchen und Thunfisch und so..aber mit Prparaten wre es einfach besser....

ich trainiere nur auf Schnellkraft, da ich Capoeira, Karate und Fussball spiele, hangestoppte 11,9 SEkunden auf hundert Meter...das sind alles Sportarten wo der kurz zuckende Muskel wichtig ist...ich hab mal auf Masse trainiert und hab gemerkt, dass ich innerhalb von wochen immer langsamer wurde, das wollt ich dann nicht mehr, gerade im Capoeira wo viel Akrobatik im Spiel ist, brauch man viel Schnellkraft, brigens wird die Maximalkraft beim Schnellkraftraining mit aufgebaut, natrlich nicht in dem Ma wie bei reinen Maximalkrafttraining...meine Muskeln sind auch eher flach und drahtig, und nicht so aufgepumpt und volumins...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

badguycb hat folgendes geschrieben::
ich hab mal auf Masse trainiert und hab gemerkt, dass ich innerhalb von wochen immer langsamer wurde, das wollt ich dann nicht mehr, gerade im Capoeira wo viel Akrobatik im Spiel ist, brauch man viel Schnellkraft


Wer behauptet denn das man auf Masse trainineren muss?
Klasse statt Masse.

Kraftausdauer soll fuer Capoeira wohl sehr wichtig sein, wie ein Bekannter von mir mal behauptet hat der diesen Sport auch seit jahren macht.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Izzy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beitrge: 233
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 19.09.07, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ja gut, jetzt gehen wir mal einen Schritt zurck und erinnern uns an die bersetzung des Wortes "Bodybuilding". Da interessierte mich ausschlielich der Aufbau von Masse. Die Basis eines jeden Muskels ist Eiwei und davon ausreichende Mengen in den Krper zu kriegen ist ja die Grundfrage des Threads gewesen. Der Aufbau der Muskelart erfolgt dann doch grtenteils bers Training, oder irre ich da?

Ich hab jetzt mal ein wenig nachgelesen zum Thema Eiweiprperate:

Sofern in den empfohlenen Mengen genommen sind die in Deutschland bzw. der EU zugelassenen Eiweiprodukte nicht Krebserregend oder Krebserzeugend. Im Zweifel auf die Inhaltsliste schauen und die Stoffe einzeln Nachgooglen (wobei nicht vergessen werden darf das auch durch Stoffkombinationen Krebserregende Stoffe entstehen knnten). Dies wird aber auf dem regulren Weg der Lebensmittelzulassung getestet.
Mit anderen Worten, was Du in Drogeriemrkten, Reformhusern und Sportgeschften kaufen kannst drfte kein signifikantes Krebsrisiko beinhalten. Auf alle Flle Hnde weg von auslndischen Produkten, gerade aus dem Osteuropischen und asiatischen Raum. Nur Produkte kaufen und einnehmen die nach dem deutschen Lebensmittelzulassungsgesetz zulssig sind.
Ich persnlich rate aber nach wie vor zu der Eiwei zufuhr ber die Nahrung ohne supplements, aber wenn Du es nicht lassen willst denke daran ausreichend zu trinken, da das berschssige Eiwei ber die Nieren ausgeschieden wird und Du ja schlielich keine Proteinurie entwickeln willst. Da wei ich allerdings nicht wo der kritische Wert liegt, dazu befragst Du am besten einen Nephrologen.
_________________
Sig is im Urlaub...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 19.09.07, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Und wenn du es nimmst immer ausreichend Trinken, so 3 Liter pro Tag.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.