Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - BMI
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

BMI

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Muschel
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 19.09.07, 19:05    Titel: BMI Antworten mit Zitat

Ich arbeite in einem Pflegeheim. Unsere BewohnerInnen sind alle ber 65 Jahre. Jetzt sind bei den regemigen Gewichtskontrollen einige BW aufgefallen. der BMI liegt zwischen 18-19. Da eine Nahrungsaufnahme nicht immer gewhrleistet ist - Stndiges Erbrechen, ablehnen der Nahrung... - wurde der zustndige Hausarzt auf spezielle Trinknahrung angesprochen. Diese lehnte er ab, BMI sei noch nicht bedenklich.
Ab wann ist es bedenklich???? Habe gelernt das bei lteren Menschen BMI unter 24 schon Kontrolle bedarft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Izzy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beitrge: 233
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 19.09.07, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt seltsam. Habt Ihr die Mglichkeit eine Konsilliaruntersuchung durchfhren zu lassen? 18 - 19 klingt schon bedenklich...
_________________
Sig is im Urlaub...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Muschel
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 20.09.07, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Izzy,

Leider nicht. Von unserer Seite bereiten wir jetzt mehrere kleine Mahlzeiten zu, diese haben eine Grere Menge an Kalorien. Hoffe wir kommen so weiter. Wir prieren viel bzw. dicken Getrnke und Suppen ein.
Doch ich finde immer noch auch von seiten des Hausarztes msste eine Reaktion kommen.
Uns bleibt nichts anderes brig als diese BW bei jeder Visite erneut vorzustellen.

Gru Muschel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Izzy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beitrge: 233
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 20.09.07, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne den Mediziner hier im Forum nahe treten zu wollen, aber es gibt nun mal rzte und rzte. Und vielleicht ist der fr Euch zustndige Arzt aus welchen Grnden auch immer nicht (mehr) so geeignet fr den Arztberuf wie er es sein sollte.
(Wie gesagt, ich will niemandem zu nahe treten, aber nachdem ich mitbekommen habe das ein Notarzt einem Patienten bei RRsys von 60 drei (!) Hbe Nitro verpassen wollte, halte ich alles fr mglich.)

Wei die Heimleitung ber Eure Besorgnis bescheid?
_________________
Sig is im Urlaub...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Muschel
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 21.09.07, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, die Pflegedienstleitung ist immer bei der Visite dabei.
Doch da das BB "in Ordnung" ist, htten wir keine Grundlagen.
Haben jetzt das Problem mit unserer Grokche besprochen, diese hat uns Zusatznahrung zum anrhren geschickt. Dafr brauchen wir keine AO. Dann probieren wir es halt so.
Traurig ist es trotzdem. Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Izzy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beitrge: 233
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 21.09.07, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wohl wahr, leider...

Und dann regen sich alle ber Missstnde in der Pflege auf. Der Fisch fngt ja immer am Kopf an zu stinken, und wenn rztliche Leitung und Pflegedienstleitung desinteressiert um Wohl der Patienten sind knnt Ihr ja nicht viel reien.
_________________
Sig is im Urlaub...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.