Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Richtige Position beim lesen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Richtige Position beim lesen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Anatomie/Histologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tequila_sunrise
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 12.07.07, 15:08    Titel: Richtige Position beim lesen Antworten mit Zitat

Hallo

Ich habe mal eine ganz grundstzliche Frage: Welche Position ist die Beste (fr die Wirbelsule usw) beim lesen? Im Schreibtischstuhl mit gerader Wirbelsule und dem Buch auf dem Tisch vor sich, so dass der Kopf immer nach unten gebeugt ist?

Wre fr eine Antwort sehr dankbar!

Gru

Tequila
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas-Ulrich
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beitrge: 279
Wohnort: Elbmarsch

BeitragVerfasst am: 10.10.07, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hola Tequila_sunrise Winken

mein Tip an Sie ist,d. Sie Ihre Frage auch im Forum fr Physiotherapie und Orthopdie stellen,da wrden Sie bestimmt mehrere praxisbezogene Meinungen lesen knnen.

Ich selber lese gerne in wechselden Lagen um keine berbelastungen herbeizufhren(Rckenlage,Bauchlage,...).
Meiner Erfahrung nach beuge ich diesen also durch wechselnde Positionen & Dynamik vor.
Beim Lesen im Sitzen hat mein Schreibtischstuhl eine Hhe,bei der sich von meinem Hft- zum Kniegelenk ein leichtes Geflle bildet,zum anderen sitze ich dabei so nahe an der Schreibtischkante,d. mein Oberkrper dagegen lehnt und meine Arme auf der Tischplatte in etwa einen rechten Winkel im Ellenbogengelenk bilden.

Dynamik bringe ich ins Spiel um einseitige Muskelberbelastungen zu vermeiden;
ich stelle mal den einen Fu etwas vor,einige Zeit spter den anderen und ziehe den ersteren zurck.

Ich verstrke ein wenig die Spannung der Muskulatur der Lendenwirbelsule,danach spanne ich wieder etwas die Bauchmuskeln an und vermindere dadurch das "Hohlkreuz".

Dann verlagere ich auch mal zwischendurch das Gewicht von einer Geshlfte auf die andere und sttze auch mal meinen Kopf auf den Hnden.

Es gibt natrlich auch die Mglichkeit einen grossen Gymnastikball als Sitzmbel zu verwenden,welcher durch seine Eigenschaften schon ein dynamisches Sitzen gebietet.

Grsse & alles Gute

Andreas-Ulrich
_________________
"Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem, zu essen und zu trinken, zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhren." - Kurt Tucholsky -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 10.10.07, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Die besten Postion ist die bei der man sich regelmaessig bewegt.
IN einer Position sitzen zu bleiben ist immer schlecht.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Anatomie/Histologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.