Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - verbindung zur kieferhhle nach weissheitszahn-op
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

verbindung zur kieferhhle nach weissheitszahn-op

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alex79
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beitrge: 1
Wohnort: heilbronn

BeitragVerfasst am: 13.10.07, 10:07    Titel: verbindung zur kieferhhle nach weissheitszahn-op Antworten mit Zitat

Ausrufezeichen
hilfe!!!!!!!

wer kann mir rat geben?

der operierende arzt in heidelberg scheint in eine entzndung operiert zu haben oder die kieferhhlenverbindung versumt zu haben.

einige wochen spter hatte ich ein blubbern in der nase, einen blen geruch, und eiter im mund.

in berlin wurde die kieferhhle gesphlt und amoxicillin gegeben. nach einer wocche wurde zugenht, dabei hat die chirurgin leider ein gefss getroffen, was zu einer riesenschwellung fhrte.

zurck in heidelberg hatte ich wieder eiter im mund und man stellte auf clyndamicin-antibiotikum um.

gestern hat ein erneuter kieferchirurg festgestellt dass doch noch eine verbindung zur kieferhhle besteht mit sonde) auch wenn beim blastest alles dicht schien.

ich bin schauspieler im theater und kann mir einen erneuten ausfall nicht erlauben, der arzt meint ich soll es erstmal so lassen ( es besteht auch eine nebenhhlen reizung und entzndung der schleimhaut), da sich in den letzten wochen ohne antibiotikum der zustand nicht verschlechtert hat.


kann man so herumlaufen und warten bis der zeitpunkt des erneuten verschlusses gnstiger ist

gibt es alternativen zur gngigen deckung mit skalpell (kleber????)

dankbar fr jeden rat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 14.10.07, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Alex

kann man so herumlaufen und warten bis der zeitpunkt des erneuten verschlusses gnstiger ist
--- ja, ich wrde das sogar momentan fr besser halten. Solange Eiter in der Kieferhhle schwimmt, gibt das mit dem Zunhen sowieso nichts.

gibt es alternativen zur gngigen deckung mit skalpell (kleber????)
--- keine Ahnung, ehrlich gesagt. Ich wrde aber mal einen HNO Menschen dazu konsultieren, ob es eine einfache Mglichkeit fr eine Drainage der Kieferhhle gibt.

Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.