Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Ernhrung und schlechte Blutwerte
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ernhrung und schlechte Blutwerte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wolly Wachtel
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beitrge: 22
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragVerfasst am: 27.10.07, 11:44    Titel: Ernhrung und schlechte Blutwerte Antworten mit Zitat

Hallo,
im Dezember 06 wurde bei mir Diabetes Typ 2 diagnostiziert.
Mein HbA1C lag damals bei 6,8 (normal 4,3 - 6,1)
meine Blutfettwerte fr LDL 139 (normal 50- 155) und HDL fr 39( normal 35-999),
Gesamtcholesterin 211 ( normal 130-200),
Triglyceride 166 (normal 70-200).

Ich bekam Metformin 1000 verschrieben, die ich seitdem nehme.
Auerdem habe ich meine Ernhrung umgestellt:
nur noch maximal 2 mal die Woche mageres Fleisch, meist Geflgel, keine Wurst, allerdings etwas Kse und Quark.
Vorher gab es jeden Tag Fleisch und Wurst!
So gut wie keinen Zucker, nur noch Vollkornprodukte.

Gestern bekam ich nun die neuen Blutwerte:
HbA1C ist 6,4 (normal 4,3 - 6,1)
Cholesterin 237 mg (normal 130-200)
LDL 170 mg (normal 50-155)
HDL 35 mg (35-999)
Triglyceride 163 mg (normal 70-200)

Wieso hat sich der Cholesterinwert so verschlechtert?
Mein Arzt schrieb mir gleich Simvastatin 30 mg auf, von der ich tglich eine halbe Tablette nehmen soll.
Meine Frage:
ich bin erst 43 Jahre und mchte nicht jetzt schon und dann bis ans Lebensende solche Tabletten nehmen.
Wenn ich nun die Ernhrung noch mehr umstelle und gar nichts tierisches mehr esse, normalisieren sich dann die Werte und wenn ja, in welcher Zeit wrde man da einen Erfolg sehen?
Sind Nahrungsergnzungsmittel wie Fischlkapseln sinnvoll?
Also wann wre es sinnvoll, den Cholesterinwert noch einmal bestimmen zu lassen?
Und wieso hat sich der Cholesterinwert berhaupt erhht, trotz Nahrungsumstellung?
Eventuell durch das Metformin?

Vielen Dank fr eine Antwort
Martina

Noch zu mir: 43 Jahre, weiblich, 172 cm, leider noch 95 kg- aber schon 3 kg abgenommen, Diabetes Typ 2 seid 10 Monaten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bluemoon64
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.12.2004
Beitrge: 812

BeitragVerfasst am: 27.10.07, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Aus welchem Grund sollst du denn die Pillen jetzt nehmen?

Es ist ein Irrtum, dass ein hoher Cholesterinspiegel durch tierische Fette verursacht wird. Vielleicht solltest du es mal mit einer Ernhrung nach der LOGI-Methode versuchen. Die wirkt sich sowohl bei Diabetes als auch bei erhhten Blutfettwerten aus.

Es gibt zu dieser Methode auch eine Internetseite mit einem Forum. Den Link darf ich leider nicht posten aber beim Googlen findest du es.
_________________
Alles Gute, Maren

"Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles Nichts."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolly Wachtel
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beitrge: 22
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragVerfasst am: 27.10.07, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich soll die Pillen nehmen, damit der Cholesterinspiegel runtergeht.
Mit Logi habe ich mich auch schon beschftigt und versuche, da auch einzuhalten.
Der Arzt fragte gleich bei den Blutwerten, ob es bei uns in der Familie schonmal einen Schlaganfall gegeben hat.
Das hat mich nun natrlich beunruhigt, da ich aber keinerlei Kontakt zu meiner Familie habe, konnte ich das nicht beantworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.