Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Plastination
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Plastination

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Transplantation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Little
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 03.04.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 03.04.07, 10:05    Titel: Plastination Antworten mit Zitat

Guten Tag zusammen,

Hoffe das ich in diesem Teil des Forums richtig bin... wusste nicht wohin sonst damit. :-/

Bin zurzeit an den Abschlussprfungen meiner Ausbildung und dazu gehrt auch eine selbstndige Arbeit zu schreiben im Umfang von 50 Seiten. Ich habe mich fr das Thema "Faszination Plastination" entschieden.

Von Hagens begrndet den wissenschaflichen Zweck der Plastination auch damit, dass man so besser Leute aus dem medizinischen Bereich ausbilden knnte da es einen grossen Unterschied sei, an einem echten Menschen etwas zu machen oder an einer "Imitation". Nur, wer sind diese Leute? Ich finde Keinen, der Anhand der Technik von von Hagens ausgebildet wurde oder mir genaueres darber erzhlen kann.

Kann mir irgendwer weiterhelfen wie ich zu so jemandem komme, der eventuell auch bereit wre, mir weitere Fragen zu dem Thema zu beantworten? Hierbei interessieren mich moralische und ethische Ansichten nicht, sonder vorallem eben der medizinische Standpunkt.

Wre wirklich riesig froh, denn ber die Institution von von Hagens bekomme ich keine Rckmeldung Traurig



Sonnige Grsse aus der Schweiz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frauenarzt
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beitrge: 3
Wohnort: frher Deutschland, jetzt Sdamerika

BeitragVerfasst am: 04.12.07, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Der medizinische Standpunkt kann nur aus moralischen und ethischen Ansichten bestehen. Vielleicht sollten Sie eher nach dem rein technischen Standpunkt fragen.
_________________
Einer neuen Wahrheit ist nichts schdlicher als ein alter Irrtum.
Goethe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
frauenarzt
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beitrge: 3
Wohnort: frher Deutschland, jetzt Sdamerika

BeitragVerfasst am: 04.12.07, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Leute das sind, aus dennen die Plastinate hergestellt werden? Einige wurden offensichtlich in China angekauft und es ist fraglich, ob diese Menschen etwas von ihrem zuknftigen Schicksaal zu ihren Lebzeiten wussten.
Es gab aber auch andere:
Mein Freund und Kollege, ein Arzt mit sehr hoher ethischen Lebenseinstellung, kannte den Herrn von Hagen und seine Arbeiten, allerdings noch aus der Zeit vorher, bevor er seine Anatomie-Leichenschaus fr Laien veranstaltete. Als er dann tdlich krebserkrankte, spendete er dem Herrn von Hagen seinen Krper zur Erstellung der medizinischen Prparate. Mein Freund, ein Medizinprofessor, wollte nmlich auch nach seinem Tod den Medizinstudenten ntzlich sein.
_________________
Einer neuen Wahrheit ist nichts schdlicher als ein alter Irrtum.
Goethe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Transplantation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.