Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Was tun?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was tun?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jacky86
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 07.12.07, 19:22    Titel: Was tun? Antworten mit Zitat

Eine junge Frau, Alter 21, Raucher, leidet seit etwa 8 Jahren an einer Essstrung mit massiven Laxantienabusus, erst Anorexie, dann spter Bulimie. Ihr Gewicht ist jetzt fast im Normalbereich, nur noch 3kg Untergewicht. Krperlich geht es ihr nicht so gut, also jede Nacht verkrampft sich iht Krper, Atemnot, Herzstiche, Schmerzen, Erbrechen von Gallenflssigkeit usw. Der RR liegt die letzte Zeit meistens bei 70/50 und Ruhepuls bei 130. Sonst hat sie eine Eisenmangelanmie und Kaliummangel.
Kalium 3mmol/l (Normwert: 3,6-5,5)
Ferritin 3ng/ml (15-150)
HB 9,5g/dl
Die Werte wie HAEK, BMCV, HBEB, MCH sind demensprechend natrlich auch zu niedrig. Naja und die Thrombocyten sind zu hoch.
Sie ist in hausrtzlicher Behandlung. Nun geht es darum, dass ihr einige rzte gesagt haben, dass es krperlich nicht so gut aussieht, also nicht wegen den Werten, sondern wegen dem Rest. Sie hat bis vor einem Jahr noch 200-300Laxantientabltten am Tag genommen. Jetzt nimmt sie nur noch 10% von diesen. Sie mchte jetzt auch weg von denen. Das einzige Problem ist, dass ihr Krper so ganz ohne Laxantien auch nicht mehr klar kommt. Jetzt wollte ich nur mal fragen, was fr sie generell mglich wre bzw auch. hilfreich sein knnte. Eine Staion fr Psychosomatik fllt weg, weil sie diese in und auswendig kennt und angeblich zuviel wei oder doch noch mal oder Psychiatrie? Sie hat auch eine Borderline-Persnlichkeitsstrung. Dann gab es noch den Vorschlag in ein normales KH zu gehen nur wegen den krperliche Sachen. Nach etwa 4 Klinikaufenthalten macht sie auch jetzt eine ambulante Psychotherapie und DBT. Es wre nett wenn mir jemand ein Tipp geben knnte.


Zuletzt bearbeitet von jacky86 am 07.12.07, 20:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 07.12.07, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) drfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundstzlich nicht verffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).

  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede ffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschfts- o. rufschdigend interpretiert werden. Da das DMF fr solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beitrge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwnscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beitrge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beitrge mssen gelscht werden!

  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verstndnis, dass Beitrge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelscht werden. Diese Manahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jacky86
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 07.12.07, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Soory, wollte ich nicht nennen. Sie knnen auch mein Beitrag lschen. Ich mache eh immer alles falsch, bin nutlos, einfach doof, hsslich, fett usw. Sorry!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jacky86
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 11.12.07, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hat denn niemand eine Idee? Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 12.12.07, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

@lolle2006

Mit nunmehr 300 Beitraegen gehoeren Sie nicht mehr zu den Neu-Usern und Sie sollten eigentlich mit den Forenregeln vertraut sein, zumal sie ja bereits in diesem Thread gepostet wurden!

Zitat:
Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) drfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundstzlich nicht verffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).

  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede ffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschfts- o. rufschdigend interpretiert werden. Da das DMF fr solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beitrge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwnscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beitrge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beitrge mssen gelscht werden!

  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verstndnis, dass Beitrge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelscht werden. Diese Manahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam


Daher finde ich es sehr enttaeuschend, dass Sie dennoch eine eindeutige Empfehlung fuer eine bestimmte Klinik gepostet haben. Der Beitrag wurde natuerlich entfernt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.