Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - viele Krankheiten von der Psyche ???
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

viele Krankheiten von der Psyche ???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Flashmaster
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beitrge: 186
Wohnort: Ostfriesland

BeitragVerfasst am: 13.12.07, 18:35    Titel: viele Krankheiten von der Psyche ??? Antworten mit Zitat

Also wo soll ich anfangen.
Ich bin 22 Jahre alt, mnnlich.
Mein Problem bzw frage oder gedanke vorweg:
Kann es sein, das man Krankheiten bekommt die sage ich mal von zuviel Stress und Seelischer Belastung entstehen?

Ich hatte sowas nur in extremfllen fr mcglich gehalten.
Aber die Situation ist folgende.
Ich bin sehr wehleidig nenne ich es mal oder seelisch labil wenn man so will. Das ist natrlich keine gute voraussetzung.
Ich habe eine Lehre als Industriemechainker gut abgeschlossen und arbeite nun schon seit 2 Jahren in einem Betrieb wo auch jeder ungelehrnte arbeiten knnte behaupte ich mal.

So nun sieht das so aus das ich einfach nicht wei was ich will. Ich mchte Brokaufmann erlernen oder auch was anderes aber ich sehe berall diese negativen seiten und dann will ich am liebsten nichts mehr.

Ich fhre tglich selbstgesprche oft Stundenlang und rede so, als wre jemand da der mir zuhren wrde.
Ich habe eine Freundin und bin glcklich mitr Ihr aber ich habe sie schon so oft zugetextet das sie es auch einfach nicht mehr ,,hren kann,,

Nunja und dann kommen wir ja zu den Krankheiten und Wehwehchen. Ich habe z.B eine analfissur und ein Analekzem, meine Nase schwillt immer zu und ich habe deswegen schon eine Schwellkrperverkleierung machen lassen mssen. Mit meinen Lippen stimmt auch was nicht denn die sind rot, brennen und ich muss immer mit der Zunge drberschlicken. Und seit lngerem habe ich auch Magenschmerten und Krmpfe tglich und starke Blhungen. Habe nun ine Magen und eine Darmspielgelung ber mich ergehen lassen. Aber nix gefunden.

Ich renne seit den 2 Jahren (seit dem wird das alles immer schlimmer) von Arzt zu arzt. [bestimmt 4 mal im Monat] aber meisst finden die nie was, wenigstens nix was mir helfen wrde.
Tja und so komme ich so langsam wieder dahin, dass die mglichkeit besteht das meine Psyche mich kaputt macht. denn ich bin sehr unzufrieden, obwohl das eigendlich nicht ntig ist.

Was sagt ihr ? Ich knnte noch alles lange weiter schreiben aber ich mache hier erst mal ende.....
_________________
Muss hier was stehen????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratatouille88
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beitrge: 92

BeitragVerfasst am: 13.12.07, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Diagnose kann, darf und mchte ich nicht stellen.
Ich wei nur, dass die Psyche sehr vieles kann und es psychosomatische Beschwerden in allen nur denkbaren Bereichen gibt.
Wahrscheinlich wrde ich mich an einen FA fr Psychosomatische Medizin wenden, wenn sich organisch weiterhin nichts ergibt.

Gute Besserung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AJ_s3b2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 13.12.07, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Kann es sein, das man Krankheiten bekommt die sage ich mal von zuviel Stress und Seelischer Belastung entstehen?

Absolut. Ich habe mal in einem sehr interessanten Buch ("Das Gedchtnis des Krpers. Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern.") folgendes gelesen:
Dort war eine Frau die jedes Wochenende einen Hautausschlag bekam und nicht wusste, woher dieser stammt und warum er in so regelmigen Abstnden auftritt. Sie lief von Arzt zu Arzt, doch kein(e) Medikament oder Salbe halfen. Sie sagte, dass in ihrem Umfeld, privat als auch auf der Arbeit, alles in Ordnung sei.
Weil die Hautrzte und sie nicht mehr weiter wussten ging die Frau in eine Psychotherapie, in der sich nach einigen Sitzungen herausstellte, dass ihr Unterbewusstsein und ihre Gene, die vom Gehirn gesteuert werden, sich dagegen strubten am Montag wieder zur Arbeit zu mssen. Montags war fr die Frau wohl immer ein etwas stressiger Tag, worauf ihr Kper reagierte, sie dies aber nicht bewusst wahr nahm.

Das Gehirn ist ein wirklich mchtiges Instrument, leider haben wir noch nicht gelernt damit umzugehen Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flashmaster
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beitrge: 186
Wohnort: Ostfriesland

BeitragVerfasst am: 13.12.07, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das kommt mir auch so vor. Wenn man sich nicht damit beschftigt denkt man , sowas kann der Kper bzw der Kopf doch gar nicht von selbst.
Aber umsomehr man sich dareinliet und so stellt man fest dass dem nicht so ist.
Wie du schon sagtest.

Ist schon verrckt.

Aber was macht man im Fall z.B von der Frau. Das ist ja sehr komplex. Also wie soll man sowas in den Griff bekommen.


Ich denke auch immer sehr viel ber alles nach, zu viel...und meit auch immer mehr das negative als das positive
Wenn ich auch mal ganz ehrlich bin kommt mir das auch leider so vor als ob manche beschwerden oft whrend der Arbeitszeit sind.
_________________
Muss hier was stehen????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AJ_s3b2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 13.12.07, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

also wenn ich meinen kopf frei bekommen will/muss hilft mir sport. ich geh dann ins fitness center oder drauen laufen.
Falls das nichts fr dich ist kannst du vllt. mal entspannungsbungen wie yoga oder autogenes training ausprobieren.

Wenn das nicht hilft solltest du ggf. mal darber nachdenken ein gesprch mit einem psychotherapeuten zu fhren.


Die o.g. Dame befand sich in einer psychotherapie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flashmaster
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beitrge: 186
Wohnort: Ostfriesland

BeitragVerfasst am: 14.12.07, 05:44    Titel: Antworten mit Zitat

ja das war mir klar. Das muss sie ja schon

Es ist ja aber so, dass die genannten Probleme ja da sind und gelst werden mssen.
Ich gehe auch ins Studio. aber das ist bis jetzt einfach eine sache....die ich mache/machen muss.
Habe das nie als ,,ausgleich,, gesehen.
_________________
Muss hier was stehen????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leonardo
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 61

BeitragVerfasst am: 14.12.07, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Flashmaster,
vor 5 Jahren hatte ich ebenfalls eine Analfissur (du hast mein Mitgefhl). Mein Facharzt (Proktologe) erklrte mir damals, dass diese Krankheit mit Stress zusammenhngt, und zwar erhht sich die Muskelspannung im Schliemuskel durch den Stress. Vielleicht kommt daher ja auch der Ausdruck "Den Ar*** zusammenkneifen".

Vor 4 Jahren hatte ich pltzlich Sehstrungen. Diagnose nach vielen Arztbesuchen: RCS. Ursache: Vermutlich Stress.

Dass es einen klren Zusammenhang zwischen Krper und Seele gibt, erkennst du schon an vielen Redensarten, wie z.B. eine Laus ber die Leber gelaufen, auf den Magen geschlagen, zu herzen genommen ....

Was du ber deinen Beruf schreibst, klingt nach Unterforderung. Auch dies kann Stress sein!

Wenn normale Entspannungsverfahren und Sport nicht weiter helfen, solltest du mal ber eine Therapie nachdenken.

Gru
Leo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flashmaster
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beitrge: 186
Wohnort: Ostfriesland

BeitragVerfasst am: 20.12.07, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

tja ic hwei auch nicht. Das ist alles so schwierig.
Viele dinge, die fr andere Alltag sind oder die einfach machen ohne nachzudenken, sind fr mich der reine Horror.
Z.B meine kleine schwester die in der pubertt ist und als Hobby E Gittarre spielt. Ich kann nicht mehr meine Ruhe haben wenn ich nach hause komme. Und das ist das was ich am meiten in diesen Situationen brauche.
(das glaube ich zumindest)

Oder wenn meine eltern mich auch mal fragen ,ach komm setzt dich abends mal zu uns.....Nein geht nicht ich muss noch dies und das und dann muss ich auch schnell ins Bett.
Srecklich.
Ja muss ich mal sehen und irgedwie abklren wies nun weiter geht, auch punto Psychotherapie oder so
_________________
Muss hier was stehen????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.