Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Bitte alle "Schwindler" und "Ex-Schwindler&qu
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bitte alle "Schwindler" und "Ex-Schwindler&qu

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sandramaus33
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 30.12.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 30.12.07, 17:55    Titel: Bitte alle "Schwindler" und "Ex-Schwindler&qu Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,

ich bitte um hilfe weil ich nicht mehr weiter wei..
Ich bin 33 Jahre eigentlich Jung,aber in den letzten Monaten komme ich mir unheimlich Alt vor.Es fing im April 07 Nach einer familieren Entscheidung die ich fllte an,ich empfand eine extreme krperilche Schwche,hatte oft das Gefhl dass meine beine gleich ihren dienst aufgeben.Ich schob es auf alles mgliche,ging weiter ,bis ich merkte dass es mir immer fter schwindlig wird,es fing ganz langsam an ung seigerte sich immer mehr.Der gang zum arzt war anscheinend mein untergang ab da ging es mir immer schlechter.Es wurde ein blutbild gemacht wobei angeblich ein positives ergebniss auf borreliose rauskam.Nach 4mon. AB therapie wurde mein hauptsymptom der schwindel nicht besser,ich hatte in den 4mon.alle mglichen beschwerden.Wechselte fnfmal den Arzt,und nachdem ich zu guter letzt dann auch noch extrasystolen bekam war ich vllig am ende!Dann wechselte ich wieder den Arzt und der Diagnostizierte eineDepressive Episode!!!
Endlich dachte ich,wird mir geholfen,ich bekam ein SSRI verschr. das nehme ich seit 10 wochen,und eine Therapie mache ich auch..Mein Leben habe ich nach meinen Mgl.gendert und trozdem habe ich nach wie vor unter meinem Hauptsymptom zu leiden,wobei mein Arzt der Meinung ist dass der Schwindel wieder weggeht wir brauchen nur zeit meint er.Und auch jetzt troz SSRI habe ich tage wo ich am liebsten aufgeben wrde weil ich denke dass meie ganze mhe umsonst ist,gibt es jemanden der eine depression mir schwindel besiegt hat!!!!??????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grazia1974
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beitrge: 116

BeitragVerfasst am: 30.12.07, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sandra,

auch ich hatte ber Jahre mit Schwindelzustnden und Panikattacken (zum Teil auch mit depressiven Verstimmungen) zu kmpfen, die sich im Nachhinein als vermutlich grtenteils krperlich bedingt entpuppten.

Wurden bei Ihnen bereits alle krperlichen Faktoren (insbesondere Schilddrse, Blutzucker, Augen, HNO-Bereich sowie der Nackenbereich) untersucht?

In meinem Fall wurde der Schwindel (und die Panik) letztlich vermutlich durch eine Augenfehlstellung (latentes Schielen), das mir rein uerlich gar nicht anzusehen ist sowie ggf. auch durch eine lange Zeit bestehende Schilddrsenunterfunktion ausgelst.

Es kann also sinnvoll sein, diese Punkte auf jeden Fall abklren zu lassen.

Alles Gute!
Grazia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.