Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Vergewaltigungsphantasien
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Vergewaltigungsphantasien

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enzian
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 15.01.08, 04:03    Titel: Vergewaltigungsphantasien Antworten mit Zitat

Hallo Forum,

ich bin erst seid eben hier angemeldet und dies ist mein erster Beitrag.
Ich hoffe ich schreibe diesen in die richtige Kategorie und mache nichts falsch.

Meine Freundin hat mir heute gesagt, dass sie es aufregend findet, beim Sex Rollenspiele zu machen, am besten gefllt ihr das "Tter - Opfer" - Rollenspiel. Ich kenne mich mit Rollenspielen berhaupt nicht aus und fragte was sie damit meine - sie antwortete mir damit, dass dies ein Rollenspiel ist wo eine Vergewaltigung geschieht.

Ich war zunchst einmal vllig geschockt und wei auch jetzt noch nicht, was ich davon halten soll. Sind solche Phantasien denn normal? Ich wei, hier kann keine Diagnose gegeben werden, aber ich wrde gerne wissen, ob ich mir einfach nur zu viele Gedanken mache oder ob man da irgend etwas hinter vermuten kann.

Wir sind noch nicht all zu lange zusammen, knapp 3 Dromate, sie ist 20, ich 22.

Ich habe ihr schon gesagt, dass ich ihr diese Phantasien nicht erfllen kann. Nur mache ich mir nun Sorgen um ihre psychische Gesundheit. Aber vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Gedanken.

Fr Tips wre ich sehr dankbar. Vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freelance
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2005
Beitrge: 122

BeitragVerfasst am: 15.01.08, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Enzian,
solche und hnliche Phantasien sind ziemlich verbreitet, aber eigentlich ganz "normal". Sowohl bei Frauen, als auch bei Mnnern, die sich dabei jeweils sowohl die aktive als auch die passive Rolle "ertrumen" .
Man nennt diese sexuelle Vorliebe Sadomasochismus und die entsprechenden Rollenspiele/Phantasien werden von den Partnern einvernehmlich und (natrlich, denn es handelt sich ja um Liebesbeziehungen) ohne Gefhrdung des Partners ausgelebt. Es gibt Absprachen ber Grenzen und Regeln, die blicherweise mit dem Krzel SSC (safe, sane and consensual - sicher, einvernehmlich und mit klarem Verstand) umschrieben werden. Sie bedeuten in erster Linie, dass die Partner die gegenseitigen Grenzen respektieren und sich ber eventuelle gesundheitliche Gefahren ihres Tuns informieren.
Um die geisitige Gesundheit Deiner Freundin brauchst Du Dir also zunchst mal keine Sorgen zu machen.
Als "krank" werden solche Phantasien nur dann bezeichnet, wenn der Betreffende darunter leidet oder die Phantasien Formen annehmen, die andere Menschen gefhrden.

Das Einzige, was auf Dauer fr Eure Beziehung problematisch sein knne ist, dass sie nicht dauerhaft darauf verzichten will und irgendwann einen Partner findet, der ihre sexuellen Wnsche erfllen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 15.01.08, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal in Wikipedia. da Kannst du sehr gut nachlesen das jeder oder sehr viele Menschen an unterschiedliche Dinge denken.
Das ist normal.

ich kann dir leider keinen link geben, da die Firewall hier das nicht zulaesst.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.