Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Dunkelhutig mit Rotstich in den Haaren??!!??
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Dunkelhutig mit Rotstich in den Haaren??!!??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Genetik - Frherkennung - Erbkrankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kaur87
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 16.01.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 16.01.08, 12:46    Titel: Dunkelhutig mit Rotstich in den Haaren??!!?? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Ich habe folgende Frage:
Woran liegt es, dass dunkelhutige Menschen gelegentlich einen
Rotstich in den Haaren mit der Zeit entwickeln?
Bei mir ist es so und mein Vater hat innerhalb weniger Monate einen
krftigen ebensolchen entwickelt. Ich habe einen Vater, der in der Karibik (Curacao) geboren ist und eine Mutter mit deutschem Ursprung.
Es wird gesagt, dass die Mutter meines Vaters indianische Ursprnge
hat. Sie kommt aus franz. Guyana.
Mein Grovater kommt aus dem sdamerikanischem Land Surinam.
Auerdem ist einer meiner Ururgrovter vterlicherseits Englnder
gewesen.

Gru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Genetik - Frherkennung - Erbkrankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.