Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Kann Wangengewebe dauerhaft "ausleiern"?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kann Wangengewebe dauerhaft "ausleiern"?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin1989
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 20.01.08, 20:42    Titel: Kann Wangengewebe dauerhaft "ausleiern"? Antworten mit Zitat

Ich (1Cool leide an extrem aufgeschwemmten/dicken Wangen trotz niedrigem Krperfettanteil. Hatte schon immer ein eher rundes Gesicht, aber nach einer starken Gewichtszunahme in den letzten 2 Jahren (ca. 18 kg, von ca 62 auf knapp ber 80, kraftsportbedingt grtenteils Muskelmasse) ist das richtig ausgeartet, kann mich kaum noch in den Spiegel sehen.

Ich habe ber etwa 3 Jahre die seltsame Angewohnheit gehabt meine Wangen durch Unterdruck einzuziehen und manchmal darauf herumzukauen? Kann es dadurch zu einer dauerhaften Dehnung des Wangengewebes kommen? Kann das die Erklrung fr meine Speckwangen sein? In dem Fall knnte man ja auch durch Kardiotraining und einer umgestellten Ernhrung wenig dagegen machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.