Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - kann das schaden
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

kann das schaden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kela
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.08.2005
Beitrge: 9

BeitragVerfasst am: 22.01.08, 19:18    Titel: kann das schaden Antworten mit Zitat

Ich habe nchste Woche ein 3-Phasen-Skelettszintigramm (mit radiokativer Substanz). Da bin ich 8 Tage nach Eisprung. Wir sind in am ben fr das zwieite Kind.. Kann das die Einnistung schaden? Kann das eine SS verhindern? Untersuchung mu gemacht werden aufgrund unerklrlicher Schmerzen an der BWS.. Bitte um Antwort. Danke . Meine Frauenrztin kennt sich da nicht aus..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 22.01.08, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Da sollte der Radiologe oder ein Humangenetiker bescheid wissen.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.