Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Gibt es etwas Wirkungsvolles bei Hydrocephalus-Problematik?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gibt es etwas Wirkungsvolles bei Hydrocephalus-Problematik?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rita Volkwein
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beitrge: 76
Wohnort: Alfter-Oedekoven

BeitragVerfasst am: 17.01.07, 11:15    Titel: Gibt es etwas Wirkungsvolles bei Hydrocephalus-Problematik? Antworten mit Zitat

Hallo,
wollte mal nachfragen, ob es im naturkundlichen Bereich ein Mittel gibt, dass gegen die Beschwerden wegen Hydrocephalus (Kopfdruck, belkeit, Erbrechen, Schwindel, Gleichgewichtsstrungen) hilfreich ist oder sein knnte? Ich bin dringend auf der Suche nach Hilfe, weil die Beschwerden teilweise fast nicht zu ertragen sind.
Liebe Gre und vielen Dank im Voraus
Rita Volkwein, 37, Bonn
_________________
Rita Volkwein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 17.01.07, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frau Volkwein,

im naturheilkundlichen Bereich gibt es bestimmt Hilfe fr Sie. Mein Vorschlag: gehen Sie zu einem Heilpraktiker, der sich in der Homopathie auskennt. Hier ist es nicht mit einem Mittel getan, sonder hier sollte Ihr Konstitutionsmittel gefunden werden. Und das geht nur in einer ausfhrlichen Anamnese.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wellensittich
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2005
Beitrge: 141

BeitragVerfasst am: 05.02.08, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rita,

Ihr Beitrag liegt zwar schon ber ein Jahr zurck, trotzdem mchte ich noch antworten. ich habe selbst einen hc. meinen damaligen ha, der auch naturheilkundlich arbeitet, habe ich auch mal danach gefragt. er sagte, wenn am shunt was nicht stimmt sei es ja ein mechanisches problem und kann man auch mit naturmitteln nichts machen.
lg julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.