Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Anaphylaktischer schock
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Anaphylaktischer schock

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schimpo
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 16.02.08, 11:18    Titel: Anaphylaktischer schock Antworten mit Zitat

meine frau hatte im vergangenen jahr viermal den notarzt gebraucht wg.scheinbarem anaphylatischem schock.bis zum heutigen tage ist es nicht gelungen,die ursache fr diesen schock zu finden,lediglich notfallset haben wir erhalten.die untersuchung auf allemglichen allergieauslser hat nichts ergeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2006
Beitrge: 386

BeitragVerfasst am: 17.02.08, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

hallo schimpo,

eine kreuzallergie kann der auslser sein.
bei mir war es ein medikament, keine lebensmittel oder pollen.
erst nach ausstestung in einer dermatologischen klinik wurde dies eindeutig festgestellt.

gruss rudi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schimpo
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 18.02.08, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

hallo rudi,
was ist eine kreuzallergie?
gru schimpo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2006
Beitrge: 386

BeitragVerfasst am: 19.02.08, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

hallo schimpo,

nahrungsmittelallergien oder pollenallergien treten oft als kreuzallergien auf.
vereinfacht, man isst fisch (eiweis) und kommt mit haselnuss (pollen) in berhrung.
bei einer bestehenden allergie knnen noch zustzliche allergische
reaktionen auf andere stoffe auftreten.
dabei kann es zu kreuzreaktionen mit anaphylaktischen reaktionen kommen.
normale allergietests zeigten bei mir auch kein ergebnis.
erst die genaue befragung ber verabreichte medikamente und
die reaktion nach einer zahnbehandlung fhrte zum erfolg.
wrde in der sache nicht locker lassen und mit fachrztlicher hilfe
z.b. dermatologische uni-klink, die ursache abklren.
wenn man die ursache gefunden hat, kann man sich einiges ersparen.
ein anaphylaktischer schock kann lebensbedrohlich sein.

gruss rudi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.