Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schiefer Kiefer=Schiefer Rcken? -Diagnostiker in HH gesucht
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schiefer Kiefer=Schiefer Rcken? -Diagnostiker in HH gesucht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sensation
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.01.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 26.01.08, 20:48    Titel: Schiefer Kiefer=Schiefer Rcken? -Diagnostiker in HH gesucht Antworten mit Zitat

Hallo!


Ich habe lt. Zahnarzt eine Kieferfehlstellung. Der Kiefer macht beim ffnen wohl einen aussergewhnlichen "Schlenker", die Zahnreihen sitzen auch nicht zu 100% richtig aufeinander. Lt Zahnarzt muss es aber nicht behandelt werden solange ich keine direkten Probleme damit habe. (habe ich auch nicht)

Nun habe ich ausserdem einen schiefen Rcken und sehr schnell Rckenschmerzen bei Belastung.

In einer Fernsehsendung sah ich nun einen Bericht von einem "Spezialisten" gesehen, der beim schiefen Kiefer eine Verbindung mit Rckenprobleme diagnostizierte und durch Kieferkorrektur knnten viele Probleme behoben werden. Nun wei ich nicht mehr genau ob das eigentlich ein Orthopde oder Kieferchirurge war. Der Krper wurde mit und ohne Kieferkorrektur gescannt und es konnte eine Begradigung der Krperhaltung/Wirbelsule (von vorn gesehen) hergestellt werden.

Wei jemand Quellen zu solchen Spezialisten?
Sind das KieferChirurgen oder Orthopden? Oder nichts von beidem?
Kennt jemand zufllig welche in Hamburg?
Hat jemand Erfahrung damit?

Mfg Sandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sandra,

da haben Sie wieder das "seen on TV" Problem: Unsinn von oben runter muss ja stimmen, weil es im TV war.

An Ihrer Stelle wrde ich mir mal keine wirklichen Hoffnungen darauf machen, mit einer Kieferkorrektur Rckenprobleme loszuwerden.

Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sensation
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.01.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 30.01.08, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nur weil es Ihnen nicht bekannt ist, heisst es ja nicht, dass es das nicht gibt. Und nur weils eine Fernsehsendung war, genauso wenig. Vielleicht sollten sie ihren Horizont da auch einfach mal etwas erweitern, TV besteht nicht nur aus Stefan Raab oder "Ich bin ein Star holt mich hier raus" etc.

Habe zu dem Thema inzwischen was gefunden.

http://www.zahn-info-portal.de/Funktionstherapie.14.0.html

http://www.plusgesund.de/page.cgi?ID=16657

http://www.kifa-kiel.de/#ucdm

http://de.wikipedia.org/wiki/Craniomandibul%C3%A4re_Dysfunktion

Das ganze nennt sich wohl cranio-mandibulren Dysfunktion. (CMD)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s.blmchen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 4
Wohnort: Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 31.01.08, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle CMD
Vielen Dank fr diese Antwort, mein Therapeut brachte den Begriff ins Spiel , da ich meinen toten Daumen ( bisher glaubte ich nur wegen der HWS) nicht zu leben erwecken kann. Mein Biss stimmt nicht 100% und nun werde ich einen Kieferorthpden suchen.

Das macht einen "mutig", wenn man doch nicht mit ganz unbekannten Dingen zum Arzt rennt.

Vielen Dank
s.blmchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
underwater
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.03.2005
Beitrge: 1264
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 29.02.08, 15:10    Titel: Biss und Rckenschmerzen! Antworten mit Zitat

Hallo s.blmchen,

Ich habe Deinen Eintrag leider jetzt erst gesehen.
Erfahrungen habe ich ber diese Zusammenhnge zwischen Fehlbiss, Kiefergelenken und Rckenschmerzen vor Jahren auch persnlich gehabt.

Zu dieser Problematik gibt es mittlerweile erfreulicherweise schon mehr Erkenntnisse.Smilie Das war vor 10 Jahren lngst nicht der Fall.

nur zur Info schau mal hier:

http://drdapprich.de/
daraus auch u. a. folgende Info:
http://www.drdapprich.de/pdf/costen-syndrom.pdf (Costensyndrom = CMD )


Viele Gre,

underwater
_________________
Die Dinge, die wir wirklich wissen, sind nicht die, die wir gehrt oder gelesen haben.
Vielmehr sind es die Dinge, die wir gelebt, erfahren, empfunden haben.
( C. M. Woodwards )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.