Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Hautprobleme nach autologer Stammzelltransplantation
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hautprobleme nach autologer Stammzelltransplantation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Transplantation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ela1
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 20

BeitragVerfasst am: 05.03.08, 18:05    Titel: Hautprobleme nach autologer Stammzelltransplantation Antworten mit Zitat

Bei meinem Mann wurde Anfang des Jahres eine autologe Stammzelltransplantation mit vorheriger Hochdosischemo mit Melphalan und Cylcophosphamid durchgefhrt. Seit ca. 3 Wochen wird seine Haut nun zunehmend trockener und empfindlicher. Der behandelnde Onkologe meinte, dass sei normal und knne sogar noch schlimmer werden. Ist es nun seit heute auch, er hat am gesamten Krper sonnenbrandhnliche Flecke, die sich auch genauso anfhlen. Wie lange kann so etwas erfahrungsgem andauern und was kann man dagegen tun ? (Zur Zeit cremt er mit Panthenol) . Eine zweite Stammzelltransplantation ist fr Ende Mrz geplant, knnte diese bei dem Hautbild berhaupt durchgefhrt werden ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Transplantation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.