Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - PM: Sportrzte fordern fr Deutschland bundesweites Register
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

PM: Sportrzte fordern fr Deutschland bundesweites Register

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 4711
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 25.03.08, 12:46    Titel: PM: Sportrzte fordern fr Deutschland bundesweites Register Antworten mit Zitat

Nicht alle Untersuchungsmethoden ausgeschpft
Nach dem ungeklrten Tod des Marathonlufers Shay:
Sportrzte fordern fr Deutschland bundesweites Register


Entgegen einiger Pressemeldungen bleibt die eigentliche Todesursache des 28 Jahre alten Marathonlufers Ryan Shay, der bei der amerikanischen Qualifikation fr die Olympischen Spiele in Peking Anfang November 2007 in New York verstorben ist, weiter ungeklrt. Darauf weist Professor Dr. med. Herbert Lllgen, Prsident der Deutschen Gesellschaft fr Sportmedizin und Prvention (DGSP), ausdrcklich hin: Nur durch weitergehende Untersuchungen htte eine Klrung erfolgen knnen. Hierzu gehren feingewebliche Untersuchungen mittels spezieller Methoden, nmlich der sogenannten PCR-Analyse, auf mgliche Entzndungsursachen. Auch eine Gen-Diagnostik ist in solchen Fllen unumgnglich, um seltene elektrische Krankheiten, sogenannte Ionen-Kanal- Erkrankungen, zu erkennen.

Diese Methoden sind heute Standard. Sie werden bei derartigen Zwischenfllen heute gefordert, wie krzlich auf einer Konferenz in Maastricht hervorgehoben wurde. Fr Deutschland ist in Zukunft ein bundesweites Register (vollstndige Erfassung) aller Zwischenflle beim Sport mit optimaler Analyse der Ursachen zu fordern. Einerseits kann so eine zuverlssige Abklrung erfolgen, andererseits lassen sich dann vorbeugende Manahmen treffen. Diese Forderung wurde auch auf einem Workshop des SCC Charlottenburg im Hinblick auf den Berlin-Marathon von den Veranstaltern und der Deutschen Gesellschaft fr Sportmedizin und Prvention gefordert.

Abgesehen von den seltenen spektakulren Zwischenfllen beim Laufen und Fuball bleibt der wichtige Hinweis, dass solche Zwischenflle sehr selten sind. Regelmige sportliche Bettigung hingegen senkt die Zahl der vorzeitigen Todesflle und die Hufigkeit von Herzzwischenfllen deutlich.

(25. Mrz 2008)

Auskunft erteilt:

Professor Dr. med. Herbert Lllgen
Prsident der DGSP
Sana-Klinikum Remscheid
Bermesgasse 32 b
42897 Remscheid
Telefon: 02191-65354;
Mail: Loellgen@dgsp.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.