Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Nosoden - wirsam oder nicht?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Nosoden - wirsam oder nicht?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zephalone
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beitrge: 13
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 28.05.07, 22:13    Titel: Nosoden - wirsam oder nicht? Antworten mit Zitat

Guten Tag,

ich habe von sog. Nosoden gehrt (z.B. Borrelien-Nosode) und wrde diese aufgrund meiner Beschwerden gerne nehmen.
Leider kann mir niemand etwas dazu sagen, da selbst meine Heilpraktikerin nicht genau wei, ob und in welcher Potenz diese wirken?!

Zudem hat mir eine Freundin die sich mit Homopathischen Mitteln ganz gut auskennt geraten diese nicht zu nehmen, da sie nichts bringen wrden...

Also kurzum: hat irgendjemand damit Erfahrungen machen knnen bzw. kann mir zu der Wirksamkeit etwas sagen?

By the way: kennt jemand einen erfahrenen Heilpraktiker im Raum Nrnberg/Erlangen/Frth?

THANX!!!
Zeph
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
simplyme
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.04.2007
Beitrge: 34
Wohnort: Sankt Augustin

BeitragVerfasst am: 10.06.07, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zeph,
ich nehme mal an Du sprichst von homopathisch aufbereiteten Nosoden.
Diese haben natrlich!!! auch Wirksamkeit, genauso wie alle anderen homopathischen Arzneimittel.
In der Homopathie werden alle Symptome, geistig, seelisch, krperlich zusammengetragen und dann das am besten passendste Mittel ausgewhlt. Das KANN vielleicht eine nosode sein, mu aber nicht. Das kommt auf Deine Ganzheitliche Erscheinung an.
Warum mchtest Du unbedingt mit nosoden behandelt werden? Was Sind Deine Beschwerden?
Das solltest Du alles durch einen erfahrenen Homopathen abklren lassen und dann die auf DICH speziell ausgesuchte Medikation nehmen.
_________________
Liebe Gre Simplyme
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hubbabubba
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beitrge: 50

BeitragVerfasst am: 22.01.08, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Mir hat ein Heilpraktiker einmal Lipom-Nosode gespritzt.

Vollkommen wirkungslos.
Ich musste das Lipom herausschneiden lassen.

LG
hubba
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
samira
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 154

BeitragVerfasst am: 16.04.08, 08:46    Titel: Konstitutionsmittel ist besser Antworten mit Zitat

Kein Mensch beginnt mit einer Nosode. Bei Lipomen wirkt das KM , ich hatte einen Fall, mit Silicea (hhere Potenz) sind sie weggegangen.
Bei Borrelia kann es aber sein, da eine Art "Impfung" versucht wird.
_________________
samira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homopathie247
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beitrge: 3
Wohnort: 73312 Geislingen - Aufhausen

BeitragVerfasst am: 17.04.08, 16:19    Titel: Borreliose Antworten mit Zitat

Bei Borreliose hat bei einem Patienten eine Anwendung mit der "Kardenwurzel" geholfen. Seitdem sind die Beschwerden wesentlich zurckgegangen. Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael M
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beitrge: 79
Wohnort: Kreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 18.04.08, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an Alle,

ich mchte nur kurz etwas erlutern: Eine Erstanamnese bei einem Homopathen dauert ca. 1,5 bis 3 Stunden. In dieser Zeit wird der genaue Zustand und die Lebensumstnde des Patienten erfregt und spter anhand dieser Angaben das passende Mittel gesucht.

Deshalb:
Es ist nicht mglich pauschal zu sagen: Das Mittel X wirkt gegen die Krankheit Y. Mittel werden immer unter Bercksichtiung der individuellen Patientensymptomatik gewhlt.
Wrde das so funtionieren, bruchten wir keine Homopathen, sondern nur eine Gebrauchsanleitung.

Ich empfehle daher den Besuch bei einem Heilpraktiker oder einem homopathisch arbeitendem Arzt.

Gru, Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Borrili
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beitrge: 83

BeitragVerfasst am: 22.04.08, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sollen Nosoden denn wirken?
Wenn man einen Tropfen mit dem Wirkstoff in den Oberrhein kippt ist danach der ganze Bodensee eine einzige Nosode mit der Potenz D200.
Wenn man krftig daran glaubt hilft es vielleicht ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael M
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beitrge: 79
Wohnort: Kreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 23.04.08, 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Borrili,

Du stellst die Homopathie allgemein Frage, aber gut. Ein Beispiel:

Wenn Du eine ganz normale Musikkasette nimmst und das Band darauf chemisch analysierst wirst Du keinen Unterschied zwischen einer bespielten und einer leeren Kasette feststellen. Wenn Du Dir spter aber die bespiele Kasette anhrst, wird die Musik darauf bei Dir eine Wirkung hinterlassen bzw. einen Effekt auslsen.
Obwohl das Band materiell gesehen genau das gleiche ist, trgt das eine Informationen, die in der Lage sind beispielsweise die Stimmung eines Menschen zu verndern.

Und so funktioniert prinzipiell auch die Homopathie. Nur weil wir mit unseren Megerten nichts nachweisen knnen, heit noch lange nicht das nichts wirksames vorhanden ist. Es ist eben nur anders als wir das gewohnt sind.

Gru, Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Borrili
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beitrge: 83

BeitragVerfasst am: 24.04.08, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Schn erklrt Michael,
wenn bei den Borrelien Nosoden was wirksames, wenn auch nicht messbares dran wre msste man dieses aber an einem zunidest subjektiven Heilerfolg messen knnen.
Ich kenne viele welche Borrelien Nosoden versucht haben aber keinen bei dem es gewirkt hat. Vielleicht liegt das auch daran dass diese Patienten eben selbst ihren Heilerfolg nicht messen knnen. Oder es wird dannmeist ausgewichen dass man eben nicht pauschal sagen kann dass das Mittel wirkt?

Gru
Borrili
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael M
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beitrge: 79
Wohnort: Kreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 25.04.08, 06:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Borilli,

ich wrde bei keinem Mittel dieser Welt pauschal sagen das es wirkt. Selbst das verbreitete Kopfschmerzmittel das mit A.. anfngt (und das ich wirklich gut finde) hilft nicht immer.

Ich glaube es war schon Hahnemann der gesagt hat: "Wenn ein honopathisches Mittel nicht wirkt, sollte man an dem Arzt zweifeln, der es ausgewhlt hat. Nicht aber an der Homopathie."

Ansonsten bin ich der Meinung, das eigentlich nur die Patienten ihren Heilerfolg messen knnen. Wenn es dem Patienten subjektiv nicht besser geht, war es kein Heilerfolg.

Gru, Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.