Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - rheumatische autoimmunerkrankung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

rheumatische autoimmunerkrankung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zoraya
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 29.02.08, 11:06    Titel: rheumatische autoimmunerkrankung Antworten mit Zitat

da ich die forunsuche nicht aufrufen kann, muss ich doch einen beitrag schreiben. sorry, falls es das schon gibt.

november 2007 wurde bei mir eine rheumatische autoimmunerkrankung diagnostiziert. mein hausarzt, ein allgemeinmediziner, kann mir nicht wirklich helfen. auf alle flle ist meine schilddrse betroffen. gegen die unterfunktion bekomme ich auch hormone und die werte sind wieder normal. ich nehme wieder ab, mdigkeit ist weg, soweit alles wunderbar. nur was geblieben ist, sind die anderen symptome, wo er sagt, das wre ein infekt. meine lymphknoten im hals sind geschwollen, hin und wieder ohrenschmerzen, mein rechtes ohr ist hin und wieder zu, muskelschmerzen, schmerzen der fugelenke (manchmal bekomme ich meine beine garnicht mehr hoch beim laufen, nach ein paar schritten gehts aber dann wieder). meine augen sind trocken und brennen. dagegen bekommen ich knstliche trnen vom augenarzt verschrieben.
bis vor einem monat litt ich auch unter bluthochdruck und herzrasen. hab dagegen beta-blocker und den rat bekommen, mich mehr zu bewegen. ich bin verkuferin in einem groen kaufhaus und laufe den ganzen tag hin und her und hoch und runter. unter bewegungsmangel leide ich bestimmt nicht. nebenbei fahr ich auch rad. ich soll jeden tag 30 minuten spazierengehen. aha...reichen also 9 stunden nicht?


ich fhle mich alleine gelassen, nicht ernst genommen. ich wrde so gerne einen arzt aufsuchen, der sich mit autoimmunerkrankungen auskennt. aber ich wei nicht, welche der richtige ist. welche fachrichtung sollte dieser haben? rheumatologe? innere medizin? brauch ich da ne berweisung vom hausarzt oder kann ich da so hin?

danke schonmal im voraus! Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kayseeus
Interessierter


Anmeldungsdatum: 03.03.2008
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 08.03.08, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Such Dir einen Rheumatologen, am besten einen internistischen. Dein Hausarzt berweist Dich problemlos. Schau auch mal ins Rheuma-Forum rheuma-online.de. Dort triffst Du viele andere, die ebenfalls in Deiner Situation stecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zoraya
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 08.05.08, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank! termin hab ich nchste woche. Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.