Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Auffllen von Dellen: "Macrolane" und Alternativen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Auffllen von Dellen: "Macrolane" und Alternativen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
t_Deece
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beitrge: 29

BeitragVerfasst am: 12.05.08, 20:45    Titel: Auffllen von Dellen: "Macrolane" und Alternativen Antworten mit Zitat

Hallo!

Es gibt ja seit letzem Jahr das sog. Macrolane, dass u.a. zum Auffllen von Dellen nach OPs, missglckten Fettabsaugungen usw. eingesetzt wird.

Bei mir wre das eventuell auch eine Mglichkeit (eingedellte Brust nach OP zur Entfernung einer asymmetrischen echten Gynkomastie). Nun baut sich Macrolane ja immer wieder ab wie ich gelesen habe, so dass man alle 12 Monate oder so wieder hin muss. - Das finde ich, obgleich verstndlich, etwas abschreckend (teuer!).

Gibt es dazu aber denn berhaupt Alternativen? Bei meinen Dellen sind Implantate ja ziemlich unsinnig. Und Krpereigenes? Fett z.B.? Aber auch das wird dann doch sicher wieder abgebaut, bzw. knnte verschwinden, wenn ich gerade mal ein paar Kilo abnehme..... oder?

Ich werde mich zu einer Beratung mit einem Chirurgen treffen, aber das ist noch etwas hin und ich wre natrlich jetzt schon an Infos interessiert, und zustzliches Informieren hat ja noch nie geschadet.

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sixtus Allert
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 953
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19.05.08, 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
es gibt viele Mglichkeiten des Auffllens von Defekten, die abhngig vom Befund sind. Zu dem von Ihnen genannten Material kann der Eingenfetttransfer, Coriumfetttransfer, Verschieblappenplastiken, Hyaluronsure oder Milchsure genannt werden. Ihr Plastischer Chirurg wird Sie entsprechend beraten.
Beste Gre
Dr. Sixtus Allert
_________________
Arzt fr Plastische und sthetische Chirurgie, Handchirurgie
Chefarzt der Klinik fr Plastische und sthetische Chirurgie am Sana Klinikum Hameln - www.dr-allert.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.