Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Knochenstruktur formen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Knochenstruktur formen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Whoopy
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.03.2005
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 13.06.08, 16:00    Titel: Knochenstruktur formen Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hab folgende Frage:

Ich hab eine nicht behandelte Sagittalnaht Kraniosynostose. Bin 25 Jahre.
Jetzt ist der Kopf ganz schmal und lang und das Gesicht natrlich auch. Man knnte theoretisch den ganzen Schdel auseinaderschneiden und alle Knochenstcke rund wieder zusammensetzen. Das wird aber kein Arzt machen und ist bestimmt auch nicht gesund.

Gibt es nicht mitlerweile andere technische Mglichkeiten? Ich knnte mir vorstellen, dass man durch chemische Auftrge wie eine Salbe einfach die Knochenstrukturen aufweicht und dann den ganzen Kopf rund "biegen" knnte. Gibt es soetwas und wenn nicht warum?

Gru!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.