Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Erfolgschance einer Protrusionsschiene beim Heavy Snorer?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Erfolgschance einer Protrusionsschiene beim Heavy Snorer?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dennis2209
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beitrge: 1
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 15.06.08, 09:53    Titel: Erfolgschance einer Protrusionsschiene beim Heavy Snorer? Antworten mit Zitat

Hallo,

wie gro wird der Erfolg einer "Schnarcherschiene" eingeschtzt? Ich (eigentlich meine Freundin) leide unter lautem Schnarchen (keine Apnoe) und hatte mich letztes Jahr entschieden, LAUP und eine Conchotomie durchzufhren. Ich schnarche zwar immer noch, jedoch nicht mehr so laut, aber leider immer noch laut genug, dass meine Freundin partout nicht mit mir das Schlafzimmer teilen will.

Nach weiteren Besuchen bei HNO-rzten und Kieferchirurgen hat mir letzterer diese Schiene empfohlen. Ich bin aber eben skeptisch bezglich der Erfolgsquote (die OP versprach eine Erfolgsquote von 60-70%, der Flyer ber die Schiene verspricht bis zu 90%), mal ganz abgesehen von den Kosten (ca. 325 ), die auf mich zukmen.

Ich wrde gerne in diesem Forum Meinungen von Betroffenen einholen, die Erfahrungen mit einer Protrusionsschiene haben.

Hier noch ein paar biometrische Koordinaten:
Ich bin mnnlich, 30 Jahre alt, 1,84 m gro, 93 kg schwer, Raucher, leichter Allergiker (Pollen, Grser).

Beste Gre
Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 23.06.08, 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dennis,

gehen Sie von folgenden Daumenwerten aus: die Hufigkeit des Schnarchens wird halbiert und die Lautstrke. Also ist der Effekt recht ordentlich fr den vergleichsweise niedrigen Materialeinsatz. Ich habe selber so ein Teil.

viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.