Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Ausleitung / Entgiftung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ausleitung / Entgiftung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
freundchen
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beitrge: 122

BeitragVerfasst am: 22.06.08, 20:06    Titel: Ausleitung / Entgiftung Antworten mit Zitat

Hallo,

ich nehme zur Zeit Antibiotika zur Behandlung einer sehr schmerzhaften Sinusitis frontalis. Nach der Einnahme wrde ich gerne eine Ausleitung machen lassen.
Inwieweit ist das mglich und wie funktioniert das?
Zudem hatte ich erhhte Leberwerte vor 2 Wochen im Labor (ein Thread steht bei Innere Allgemeinmedizin). Kann man bei einer eventuellen Autoimmunerkrankung der Leber als Heilpraktiker etwas tun bzw. heilen?
_________________
Viele Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 23.06.08, 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Heilpraktiker wird ihnen sicher bei einer Entgiftung helfen knnen. Aufgrund ihrer angegriffenen Leber mu man zwar behutsam vorgehen, aber ausschlieen mu man eine Entgiftung sicher nicht.
Ob man bei ihren (autoimmunologisch bedingten?) Beschwerden helfen kann, ist ohne ausfhrliche Anamnese und eventuelle zustzliche Untersuchungen nicht zu beantworten.
Nach oben
freundchen
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beitrge: 122

BeitragVerfasst am: 23.06.08, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ja, Danke. Noch eine Frage: Vor ber 1 Woche hatte ich 6 Globuli eingenommen und mein Husten ist wunderbar weg. Wie lange darf man kein Menthol nehmen danach, wann darf man wieder?
_________________
Viele Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 24.06.08, 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo freundchen,

ich bin kein klass. Homopath, kann ihnen also diese Frage leider nicht beantworten.
Wichtig fr einen Homopathen wren wahrscheinlich das Mittel un d die Potenz, damit er ihre Frage beantworten kann.
Nach oben
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 28.06.08, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo freundchen,

auch ich arbeite nicht klassisch homopathisch (noch nicht). Kann aber sagen, da sich hier die Gelehrten oft "streiten". Wenn die Symptome weg sind drfte aber nichts dagegen sprechen. Auch bei Kaffee ist man sich nicht wirklich einig. Ich wrde aber immer dazu raten alles weg zu lassen, was stark therische le enthlt (Pfefferminz, Menthol & Co.).
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.