Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - welches Diabetes mit 50?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

welches Diabetes mit 50?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
I-user
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beitrge: 1985
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 17.06.08, 16:05    Titel: welches Diabetes mit 50? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen. Eine eigentlich nicht bergewichtige mnnliche Person hat mit ca. 50 Jahren Diabetes bekommen, brauchte aber nie danach Insulin. Alle bekannten mnnlichen Personen dieser Linie (direkte Verwandte) hatten Diabetes. Viele verwandte weibliche Leute haben einen insulinabhngigen Diabetes.
Frage: Welchen Typ des Diabetes kann man genetisch bekommen, ohne insulinabhngig zu werden?
Welche weiteren Informationen sind zur besseren Beantwortung ntig?
_________________
Im Schlechten Gutes finden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siggi
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beitrge: 21

BeitragVerfasst am: 19.06.08, 07:29    Titel: Antworten mit Zitat

Typ 1er brauchen immer Insulin

da dein 50-jhriiger kein INsulin braucht ist er vermutlich Typ2
Aber genau kann das der Diabetologe anhamd der Blutuntersuchung feststellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beitrge: 652
Wohnort: Rhld.-Pfalz

BeitragVerfasst am: 20.06.08, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo I-user,

die hufigsten Diabetes Typen sind der Typ1- und der Typ2-Diabetes. Bei Typ1 besteht absoluter, bei Typ2 relativer Insulinmangel. Zwei unterschiedliche Krankheiten, jedoch mit dem gleichen Symptom der Hyperglykmie und hnlichen potentiellen chronischen Komplikationen.
Bei Typ1 besteht in der Regel von Anfang an Insulinpflicht.

Die genetische Disposition ist bei Typ2 deutlich ausgeprgter als bei Typ1.
So besteht eine Hufigkeit von 30 bis 40 % fr das Entstehen von Typ2 Diabetes, wenn ein Elternteil betroffen ist, fr Typ1 jedoch nur 3 bis 5 %.

Der Typ2-Diabetes ist gekennzeichnet von Insulinresistenz und/oder Insulin-Sekretionsstrungen.
Ca. 85 % der Betroffenen sind bergewichtig.

In der Typ2-Karriere kann es zu einem Sekundrversagen der Betazellen kommen und der Typ2-Diabetiker wird ebenso wie der Typ1-Diabetiker insulinpflichtig.
_________________
Mit freundlichen Gren
Hans Reuter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beitrge: 1985
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 29.06.08, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hans Reuter hat folgendes geschrieben::
Die genetische Disposition ist bei Typ2 deutlich ausgeprgter als bei Typ1.
So besteht eine Hufigkeit von 30 bis 40 % fr das Entstehen von Typ2 Diabetes, wenn ein Elternteil betroffen ist, fr Typ1 jedoch nur 3 bis 5 %.

Der Typ2-Diabetes ist gekennzeichnet von Insulinresistenz und/oder Insulin-Sekretionsstrungen.
Ca. 85 % der Betroffenen sind bergewichtig.

In der Typ2-Karriere kann es zu einem Sekundrversagen der Betazellen kommen und der Typ2-Diabetiker wird ebenso wie der Typ1-Diabetiker insulinpflichtig.
Danke, das wusste ich nicht und das erklrt auch den Fall. Ich dachte, fr Typ 2 muss man bergewichtig sein und hatte auch falsche Vorstellung ber genetische Dinge.
_________________
Im Schlechten Gutes finden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.